Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Rhythmische Sportgymnastik

Bundestrainerin gibt Trenkenschu die Höchstwertung

DÜSSELDORF Beim Bundesfinale der Schülerinnen (Deutsche Meisterschaft der Leistungsklassen AK 10 bis AK 12) in der Rhythmischen Sportgymnastik hat Evelyn Trenkenschu vom TV Brenschede viermal Edelmetall in der AK12 gewonnen.

Bundestrainerin gibt Trenkenschu die Höchstwertung

Gymnastin Evelyn Trenkenschu und Andrea Winning, Cheftrainerin des TV Brenschede.

Sie wurde Deutsche Meisterin mit dem Band und "ohne Handgerät", gewann im Mehrkampf (vier Geräte) die Silbermedaille und sicherte sich dazu die Bronzemedaille mit dem "Seil". Die 37 besten Nachwuchstalente waren in Düsseldorf am Start.

Starke Leistung

Von ihrer Darbietung "ohne Handgerät" war nicht nur das Publikum begeistert, sondern auch die Bundestrainerin Marianna Christiansen lobte die außergewöhnliche Leistung mit der Tageshöchstwertung. Stolz auf ihren Schützling zeigte sich Brenschedes Cheftrainerin Andrea Winning. In einer Bochumer Grundschule hat sie das Talent in vier Jahren entdeckt und an die Spitze des deutschen RSG-Nachwuchses geführt.

Für die jüngste Altersklasse hatte sich dazu die 10jährige Maria Reizbikh qualifiziert. Nach guter Leistungsentwicklung landete sie bei ihrer ersten Teilnahme auf Bundesebene unter 40 Teilnehmerinnen auf dem 18. Rang. Hierüber freute sich Co-Trainerin Saskia Strucksberg, die die junge Gymnastin seit einem Jahr betreut.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...