Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Event in Dortmund

Bunte Körperkunst: Fotos von der Tattoo- und Piercing-Convention

DORTMUND Vom kleinen Herz für die Hüfte bis zum BVB-Schriftzug für den gesamten Rücken: Bei der Tattoo- und Piercing-Convention in Dortmund konnte man die aktuellen Trends der Körperkunst hautnah miterleben. So mancher der rund 20.000 Besucher ließ sich gleich vor Ort tätowieren.

Bunte Körperkunst: Fotos von der Tattoo- und Piercing-Convention

Oft lassen sich die Kunden sehr persönliche Motive unter die Haut stechen.

Nina Rittel sitzt mit hochgekrempeltem T-Shirt auf einem Hocker. Sie kramt in ihrer Geldbörse. 50 Euro kostet das Herz-Tattoo, das nun ihre Hüfte ziert. Fünf Minuten hat sie gebraucht, um auf der Tattoo Convention die richtige Tätowiererin dafür zu finden.  Über 1.000 Aussteller – darunter fast nur Tätowierer und Piercer – verzieren auf der Messe für Körperkunst Gesicht, Arme, Beine und sogar den Po. Nina Rittel ist mit ihrer besten Freundin gekommen. Beide lassen sich das gleiche Tattoo stechen. Nina Rittel hat es selbst gezeichnet.

"Das Herz steht für ewige Verbundenheit", sagt die 23-Jährige, und streicht mit den Fingern vorsichtig über das weiße Pflaster auf ihrer rechten Hüfte. Wenige Minuten hätten die beiden Freundinnen auf der Messe verbracht, der Stand "Tacker Tattoo" sei ihnen direkt positiv aufgefallen. Die Ottendorfer Tätowiererin Melly hat an diesem Stand ein fünf Zentimeter breites Herz unter die Haut der beiden jungen Frauen gestochen. Tiefschwarz und mit vielen kleinen Schnörkeln. Aus jeder Ecke der Halle surrt und zirpt es – die Nadeln der Tätowier-Maschinen klingen wie Zahnarztbohrer. Überall sieht man junge und ältere Menschen, die aufgeregt Kleidungsstücke ablegen. Manche bewundern mit glänzenden Augen ihre frisch gestochenen Tattoos. Andere tanzen zur Rockmusik aus den Boxen.

"Die Menschen hier sind offen für das Besondere", sagt Veranstalter Martin Siedler. Er organisiert die Tattoo-Convention seit 17 Jahren, holt Tätowierer aus der ganzen Welt nach Dortmund. Inmitten dieser internationalen Atmosphäre schlendern Nina Rittel und ihre Freundin zum Ausgang der Westfalenhallen. Würden die beiden sich irgendwann ernsthaft streiten, ließen sie das Freundschaftstattoo einfach weglasern, sagt Nina Rittel.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Konzert in Düsseldorf

Chris Rea entführt Fans auf musikalischen Roadtrip

DÜSSELDORF 2006 hatte sich Chris Rea eigentlich von der Bühne verabschiedet. Doch seine Liebe zur Musik lässt den Gitarristen mit der rauchigen Stimme nicht zu Hause sitzen. In Düsseldorf begeisterte er Tausende Fans, am 26. Oktober ist Rea in Dortmund zu Gast. Zur Einstimmung gibt es hier unsere Eindrücke und Bilder vom Konzert in Düsseldorf.mehr...

Viele Fotos

Nick Cave ging in Düsseldorf tief unter die Haut

DÜSSELDORF Selten erlebt man Konzerte, die - wie Udo Lindenberg sagen würde - so tief rein gehen wie das von Nick Cave and the Bad Seeds in Düsseldorf. In der ausverkauften Mitsubishi Electric Halle nahm die Band ihre Fans mit auf eine Stimmungsachterbahn.mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Charity, Herbst und Rockmusik

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Veranstaltungstipps

Endlich Wochenende: Tanz, Kultur und Blutsaugerei

NRW Habt ihr Bock auf Party, Livemusik oder Rambazamba? Dürstet es euch nach Kunst, Theater oder Kulturklamauk? Ihr wisst aber nicht so genau, wo und wann? Zusammen mit den Kollegen vom coolibri helfen wir mit den Tipps zum Wochenende aus!mehr...

Nach drei Jahren Pause

"Rocky Horror Show" kehrt mit neuer Musik zurück

KÖLN Einen gut gelaunten Sky du Mont als Erzähler, neue, rockigere Musik und ein regelrechtes Mitmach-Theater: Die "Rocky Horror Show" feiert ihre Rückkehr auf die Bühnen und kommt auch nach Dortmund, Essen und Oberhausen. Im Kölner Musical Dome gab es 40 Jahre nach der ersten Premiere ein großes Comeback.mehr...

Im Kino

Kinofilm „Victoria und Abdul“ bietet gute Unterhaltung

DORTMUND Als der Lakai der Königin ein Geschenk überreicht, treffen sich ihre Blicke. Ein kurzer Moment stillen Einverständnisses. Hier nimmt Regisseur Stephen Frears vorweg, was sich anbahnt – eine Freundschaft zwischen dem Diener und der Herrscherin über das britische Empire.mehr...