Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Cadets bauen das "Team 2008"

BOCHUM Drei Monate nach dem Saisonende und dem dritten Platz in der Regionalliga NRW arbeiten die Verantwortlichen der Bochumer Footballer intensiv, um auch im kommenden Jahr um den Aufstieg mitspielen zu können.

29.11.2007
Cadets bauen das "Team 2008"

Die Bochum Cadets bauen ihr "Team 2008".

Derzeit wird die Aufstockung des Spielerkaders angepeilt, weshalb interessierte Quereinstieger und natürlich auch erfahrene Footballspieler eingeladen sind, wenn Headcoach Yves Thissen die Planungen für das kommende Jahr vorstellt. Stattfinden wird die Informationsveranstaltung am Nikolaustag ab 20 Uhr im "Haus Möller-Nobbe", Obere Vödestr. 84, in Herne.

Thissen erklärt die Wahl des Zeitpunkts so: "Während es in der laufenden Saison schwierig ist, neue Spieler zu integrieren, haben gerade Footballanfänger im Wintertraining die Möglichkeit, sich mit dem Sport auseinanderzusetzen, um dann im April als Teil des Teams in die neue Spielzeit zu starten."

Eine hohe Qualität scheint bereits jetzt gesichert, da nur wenige Abgänge zu verzeichnen sind. Der Trainerstab aus dem vergangenen Jahr bleibt bis auf Marc Winkel, der den Cadets in Zukunft nur noch als Physiotherapeut zur Verfügung steht, erhalten. Neuer Coach für die Linebacker wird Philip Camen, der - seit 2004 bei den Cadets - seine aktive Laufbahn beendet hat und seine vorbildliche Einstellung ab sofort als Trainer einbringen wird.

Bernhard Küch kommt

Die Cadets verlassen hat lediglich Offensive Lineman Jochen Grabowitz, der sein Glück wohl bei den Cologne Falcons in der GFL, Deutschlands höchster Spielklasse, suchen wird. Hier konnten die Cadets bereits frühzeitig Ersatz finden: von den Duisburg Dockers kommt Bernhard Küch nach Bochum.

Neben Küch kann die Bochumer Trainercrew beim freiwilligen Training weitere potentielle Neuzugänge begrüßen. "Wir freuen uns, derzeit eine bunte Mischung aus Spielern aus anderen Vereinen, ehemaligen Kadetten und Footballanfängern dienstags ab 20 Uhr am Kunstrasenplatz des Ruhrstadions zu trainieren. Es sind einige dabei, die 2008 für uns auf Punktejagd gehen werden" ist Offense Coordinator Beppo Sengupta zufrieden.