Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

500 Meter langer Abschnitt wird naturnah ausgebaut

Deininghauser Bach

Die Emschergenossenschaft beginnt in diesen Tagen mit der ökologischen Umgestaltung eines weiteren Abschnitts des Deininghauser Bachs. Das macht auch eine Sperrung der Rad-und Fußbrücke "Schwarzer Weg" erforderlich.

RAUXEL

19.06.2012
500 Meter langer Abschnitt wird naturnah ausgebaut

Hier sind die Baumaßnahmen schon abgeschlossen. Zwischen der Köln-Mindener Eisenbahn und dem Gelände des ehemaligen Kraftwerks Rauxel wird der Deininghauser Bach nun naturnah ausgebaut.

Der nur rund 500 Meter lange Abschnitt nördlich der Köln-Mindener Eisenbahn bis hoch zum Gelände des ehemaligen Kraftwerks Rauxel wird bis voraussichtlich Ende September naturnah ausgebaut. Die Baustelle ist bereits eingerichtet worden, der Umbau beginnt östlich der Habinghorster Straße.

Ab etwa Anfang Juli bis September ist für die Umgestaltung des untersten Abschnitts die Sperrung der Rad- und Fußbrücke „Schwarzer Weg“ erforderlich.Das genaue Datum der Sperrung wird noch bekannt gegeben. Die Emschergenossenschaft bittet um Verständnis.

Lesen Sie jetzt