Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Nachbarn monieren, dass sie seit langer Zeit Beschwerde führen. Seit Montag laufen Sicherungsarbeiten am ehemaligen Fuhrpark der Stadt. Aber was wird künftig daraus?

Castrop-Rauxel

, 12.09.2018

Für die Nachbarn ist das erträgliche Maß der Dinge längst überschritten. Nur ein Zaun und ein paar Meter Garten trennen die Grundstücke an der Schlenkestraße 2 und 4 vom Gelände des ehemaligen Fuhrparks an der Herner Straße. Dort fristen die alten Hallen und Gebäude nicht mal ein dürftiges Dasein mehr, Fenster sind zerborsten, Sandberge, Asphaltbrocken und anderer Schutt türmen sich meterhoch.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt