Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Agora war Ziel von Einbrechern

Kulturzentrum

Nachdem das Kulturzentrum Agora Anfang Mai von Vandalen heimgesucht wurde, haben bislang Unbekannte nun den Jugendraum aufgebrochen und geplündert. Jetzt gibt es Konsequenzen.

08.09.2018
Agora war Ziel von Einbrechern

Tagsüber ist viel los in der Agora, doch ab 21 Uhr gilt aus gutem Grund ein Zutrittsverbot. © Volker Engel

Schon wieder stand das Agora-Kulturzentrum an der Zechenstraße im Fokus polizeilicher Ermittlungen. Am letzten August-Wochenende brachen bislang unbekannte Täter in den Jugendraum des Zentrums ein. Ziemlich genau gegen 5.20 Uhr in der Nacht von Sonntag, 26. August, auf Montag, 27. August.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt