Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Am Freitag werden jetzt auch die Bogestra-Busse bestreikt

Wieder Warnstreik

Die Busse der Vestischen, der DSW21 und der HCR waren am Dienstag dran. Die Kitas und Müllabfuhr und andere Teile der Verwaltung wurden auch in dieser Woche bestreikt. Jetzt kommt ein weiterer Warnstreik-Tag auf die Stadt zu.

Castrop-Rauxel

, 12.04.2018
Am Freitag werden jetzt auch die Bogestra-Busse bestreikt

Die Busse der Bogestra bleiben am Freitag im Depot stehen. © Foto: Benjamin Hahn

Wie die Bogestra am Mittwoch mitteilte, fahren am Freitag, 13. April, keine Busse und Bahnen der Gesellschaft in der ganzen Region – also auch keine der Bogestra-Busse in Castrop-Rauxel. Es hieß am Mittwoch wörtlich: „Es können aufgrund des von Gewerkschaftsseite angekündigten Warnstreiks von Betriebsbeginn bis -ende im gesamten Betriebsgebiet keine Bus- und Bahnfahrten angeboten werden.“

Jetzt lesen

Auch Fahrten durch Fremdunternehmen im Auftrag der Bogestra würden nicht durchgeführt. Aufgrund des Warnstreiks von Gewerkschaftsseite entfallen sowohl die Mobilitätsgarantie als auch das Pünktlichkeitsversprechen, das die Gesellschaft gibt. Und: Die Kundencenter sind an diesem Tag ebenfalls geschlossen. Aus Sicherheitsgründen seien jedoch alle Betriebseinrichtungen sowie Tunnelanlagen bewacht.

Andere Busse fahren wohl

Und die anderen Busdienstleistungsgesellschaften? Die fragten wir an. Britta Heyenbluth von DSW21 teilte mit: „Mit weiteren Aktionen rechnen wir diese Woche nicht mehr, da Verdi bei uns angekündigt hat, weitere Aktionen vom Verlauf der Verhandlungen am Wochenende abhängig zu machen.“ Dirk Rogalla von HCR sagte am Nachmittag: „Wir werden am Freitag nicht bestreikt. Es ist keine Ankündigung von Verdi gekommen und ich gehe zu 99,9 Prozent davon aus, dass wir die auch nicht mehr bekommen werden.“ Bei der Vestischen sagte Sprecherin Angie Kreutz: „Bei uns ist auch nichts in der Richtung geplant.“

Lesen Sie jetzt

Warnstreik und Winterwetter

Gelbe Tonnen komplett nicht abgefahren

Der Warnstreik im Öffentlichen Dienst hat auch die Stadtverwaltung und den EUV erreicht. Die Gelbe Tonne wurde nicht abgeholt. Der EUV hat aber einen Alternativvorschlag. Von Abi Schlehenkamp

Lesen Sie jetzt