Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Beim Indoorcycling Abstrampeln für das geplante Hospiz

Kinderhospiz Sonnenherz

Ein großes Indoorcycling steigt am 30. Juni am Media-Markt. Der Erlös des Spektakels geht an das Kinderhospiz Sonnenherz. Es gibt auch Preise zu gewinnen.

Castrop-Rauxel

, 14.06.2018
Beim Indoorcycling Abstrampeln für das geplante Hospiz

Das ist das Bild von Jonas Aust, mit dem er den Logo-und Namenswettbewerb für das Kinderhospiz an der Stadtgrenze gewonnen hat.gumpert © Grümer

Abstrampeln für das Kinderhospiz – im doppelten Wortsinn. Das gilt für die Hospiz-Stiftung mit Elisabeth Grümer an der Spitze und ihre Mitstreiterinnen und Mitstreiter ebenso wie für jene Pedalritter, die beim großen Indoorcycling des Media-Markts am Samstag, 30. Juni, für den guten Zweck mitmischen. Dann soll an der Siemensstraße in Habinghorst acht Stunden geradelt werden. Der Erlös ist für das Kinderhospiz Sonnenherz bestimmt.

„Wieder ein kleines Mosaiksteinchen auf unserem Weg zum großen Ziel“, sagt Elisabeth Grümer. Bekanntlich möchte die Frohlinderin direkt neben dem seit Juni 2012 bestehenden Hospiz ein lichtdurchflutetes Gebäude für Kinder und Jugendliche errichten. Im kommenden Jahr soll Baustart sein für das Projekt, das rund vier Millionen Euro kosten wird. Bis zum ersten Spatenstich soll natürlich auch ein ordentlicher Spendentopf zusammenkommen. „Wir sind auf einem guten Weg und für jede Unterstützung dankbar“, sagen Elisabeth Grümer und Birgit Büscher vom Vorstand des Fördervereins für das Kinderhospiz. Der Verein hat jetzt über 40 Mitglieder. Wer sich über Veranstaltungen und Aktionen informieren möchte, kann dies auch bei Facebook tun, erklärt Birgit Büscher.

Am Donnerstag Waffeln am Altstadtmarkt

Am Donnerstag werden in der Deutschen Bank am Altstadtmarkt Waffeln gebacken fürs Kinderhospiz. Von 10 bis 13 und von 14 bis 18 Uhr. Beim großen Reitturnier in Dortmund-Somborn vor 14 Tagen wurden 2222 Euro für das „Sonnenherz“ zur Verfügung gestellt. Auch der BVB, der Verein Kinderlachen und die Organisation „Help and hope“ sitzen mit im Unterstützer-Boot.

Künftig wird das Bild von Jonas Aust, der den kürzlich ausgelobten Wettbewerb zur Namensfindung gewonnen hat, als Logo für das Kinderhospiz und sämtliche Broschüren dienen. Bautechnisch sind jetzt die Vermessungsarbeiten auf dem Grundstück an der Bockenfelder Straße fertig, sodass es nun an die konkrete Aufteilung gehen kann. Das Kinderhospiz soll über neun Plätze verfügen und drei Appartements für Eltern und Freunde. Im Außenbereich entstehen eine große Spielwiese und ein Spielwald.

Jetzt lesen

Das Indoorcycling am Samstag, 30. Juni, steht unter dem Motto „Castrop-Rauxel dreht am Rad“. Vor dem Media-Markt wird für das Spektakel ein großes Zelt mit einer Bühne aufgebaut, von der aus die Trainer den Teilnehmern einheizen. In zwei Gruppen von 10 bis 14 und von 14 bis 18 Uhr kann man Ausdauer trainieren, ein attraktives Programm erleben und parallel Gewinne einfahren. „Wir verlosen jede Stunde unter allen Teilnehmern wertvolle Sachpreise“, sagt Media-Markt-Geschäftsführer Dennis Thrun. Es gibt u.a. Grillgeräte. Der Elektronikmarkt hat sich für das Event mit den Fitnessstudios Fitnessplace in Henrichenburg, Fitklusiv in Herne und dem Sportforum zusammengetan, die Fitnessräder und Trainer zur Verfügung stellen.

85 Räder werden aufgestellt. Der Marathon ist in zwei Einheiten unterteilt, die abwechselnde Übungen zu Ausdauer und Technik umfassen. Die Teilnahme kostet 29,90 Euro. Teilnehmen können Teams und Einzelpersonen. Für Verpflegung wird gesorgt. Wer dabei sein möchte, wendet sich an den Media-Markt oder an die beteiligten Fitnessstudios.

Lesen Sie jetzt