Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Betrug mit TV-Receivern

Bande hochgenommen

CASTROP-RAUXEL Eine deutschlandweit tätige Betrügerbande aus Osteuropa ging am Dienstag der Polizei ins Netz. Sie hatte auch in Castrop-Rauxel Receiver und elektronische Zugangskarten mit betrügerisch abgeschlossenen Verträgen ergaunert, um sie anschließend im Internet weiter zu verkaufen.

04.08.2010

Am Dienstag tauchten vier Mitglieder in Bochum auf. Gegen 19 Uhr waren zwei der Bandenmitglieder, ein Mann und eine junge Frau (26 und 19 Jahre alt), in einem Bochumer Fachmarkt für Unterhaltungselektronik erschienen, während zwei männliche Mittäter (26 und 18 Jahre alt) sich vor dem Eingang postiert hatten.

Das Pärchen im Laden gab vor, einen Bezahlfernsehen-Vertrag abschließen zu wollen. Allerdings war der Haupttäter beim Pay-TV-Anbieter mittlerweile so auffällig geworden, dass sein Name in einer firmeninternen Liste nicht vertrauenswürdiger Kunden ganz oben rangierte. Der Mitarbeiter der Firma reagierte geistesgegenwärtig und ließ die Polizei benachrichtigen. Die Täter wurden festgenommen. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs der Bande wurden drei weitere Receiver gefunden, die aus Betrugsdelikten in Essen und Castrop-Rauxel stammen.

Lesen Sie jetzt