Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Bürgerstiftung Agora will Kapital verdoppeln

CASTROP-RAUXEL Der Beirat der Bürgerstiftung Agora für das Ruhrgebiet will mithelfen, dass sich das Kapital der Stiftung binnen eines Jahres verdoppelt. In Zahlen ausgedrückt um 75 000 Euro.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 22.08.2008
Bürgerstiftung Agora will Kapital verdoppeln

Die Bürgerstiftung Agora will die Angebote nachhaltig sichern.

Damit die selbstgesteckten Ziele auch erreicht werden können, müsse man schon mindestens vom Zinserlös eines sechsstelligen Betrags ausgehen, unterstrich Horst-Werner Schröder als Stiftungsvorsitzender in einem Pressegespräch beim Bürgermeister.

Das Geld soll in die zahlreichen Angebote für Jung und Alt fließen, wie sie jetzt im Mehrgenerationenhaus angeboten werden und sie nachhaltig sichern. Dazu zählen Malkurse ebenso wie Theaterprojekte oder Musikangebote. Im Fokus steht dabei die Integration.

Lesen Sie jetzt