Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

C & A kommt ins Einkaufszentrum am Widumer Platz

CASTROP Die nächste gute Nachricht für die Altstadt, auf die viele sehnsüchtig gewartet haben: C & A kommt! Und zwar ins Einkaufszentrum am Widumer Platz.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 29.08.2008

 Wie uns der Pressesprecher des Bekleidungs-Unternehmens mit der langen Tradition, Knut Brüggemann, Freitag Abend bestätigte, zieht C & A ins Einkaufszentrum (EKZ) am Widumer Platz ein.

Als Eröffnungstermin ist Herbst/Winter 2009 fest im Plan der Expansionsabteilung des Unternehmens. Im EKZ wird C & A eine Filiale betreiben, die sich über zwei Etagen mit einer Fläche von 1300 Quadratmetern erstreckt. Dafür wird es zu gravierenden baulichen Veränderungen der sechs bislang separaten Ladenlokale auf der linken Seite (vom Haupteingang aus) im Erdgeschoss kommen, das dann über rund 500 qm Verkaufsfläche für C & A verfügen soll.

Sortiment für die ganze Familie Das kleine Parkdeck über dem Schuhhaus Deichmann soll bis auf eine Ausfahrtsspur verschwinden, um weitere 800 qm Fläche zu gewinnen. Brüggemann: "Wir werden ein Sortiment für die ganze Familie anbieten." Wann die Umbauarbeiten starten, vermochte Brüggemann gestern noch nicht zu sagen. Auch bei der Investmentgesellschaft "Deutsche Land" in Frankfurt, seit 2006 Eigentümer des EKZ, ließen sich gestern keine weiteren Details in Erfahrung bringen. Brüggemann: "Wir freuen uns auf Castrop-Rauxel und setzen damit unseren seit vier Jahren betriebenen Expansionskurs fort." Mehrere Monate war die Textilkette auch für das ehemalige Hertie-Haus im Gespräch. Das ist jetzt also Schnee von gestern.Aus Hertie-Komplex wird modernes Geschäftszentrum

Wie wir bereits am Donnerstag berichteten, stehen mit der Stadt-Parfümerie Pieper und einem Textilfilialisten zwei weitere Mieter nach der Mayerschen und dm fest. Dass der Frequenzbringer C & A sich nun für das EKZ entschieden hat, dürfte der Altstadt zusammen mit der Umwandlung des Hertie-Komplexes in ein modernes Geschäftszentrum gehörigen Aufwind bescheren. Beim Textilfilialisten für Hertie handelt es sich nach Auskunft des Comfort-Büros in Düsseldorf um eine bekannte Kette, die etliche Niederlassungen unterhalte. Ob Pieper, bereits zweimal in der Altstadt vertreten, beim Einzug ins Hertie-Haus eine Filiale schließt, soll erst Mitte nächsten Jahres entschieden werden. "Sehr wahrscheinlich betreiben wir nicht drei Geschäfte dort", hieß es von der Geschäftsführung in Herne, möglich sei es gleichwohl.

Lesen Sie jetzt