Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Caritas-Päckchen unterstützen Grundschulen

CASTROP-RAUXEL Der Caritasverband hat rund 1500 Euro zusammenbekommen, um bedürftige Grundschüler in Castrop-Rauxel mit Schulmaterialien unterstützen zu können. Vor den Ferien wurden alle 13 Grundschulen der Stadt angeschrieben. Sie konnten anmelden, welche Utensilien Schüler, deren Eltern nicht genügend Geld zur Verfügung haben, am dringendsten benötigen.

von Von Christoph Witte

, 20.08.2008
Caritas-Päckchen unterstützen Grundschulen

Silvia Engemann, Christian Lach, Veronika Borghorst und Brigitte Jasper (v.l.) von der Caritas.

Acht Grundschulen haben sich gemeldet. In den nächsten Tagen bekommen sie Schulpakete im Wert von rund 200 Euro überreicht. Darin enthalten sind Bleistifte, Buntstifte, Scheren, Klebestifte, Malblöcke, Anspitzer, Radiergummis, Lineale und Malkästen. Die Klassenlehrer verteilen alle Materialien, sowohl die zentral eingekauften als auch die gespendeten, an die Kinder. So wird eine Stigmatisierung der bedürftigen Kinder vor der Klasse vermieden.

Diese Schulmittelspenden ergänzen die Schultornisteraktion, die das Kolpingwerk Heilig Kreuz gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz und dem Caritasverband gestartet hatte. Insgesamt sind dabei knapp 100 gebrauchte und wenige neue Tornister gesammelt worden. Nach Angaben der Vestischen Arbeit sind von den 3200 Castroper Schulkindern im Alter von sieben bis zwölf Jahren 21 Prozent auf finanzielle Unterstützung angewiesen.

Lesen Sie jetzt