Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Der Lions-Clubs Philipp von Viermundt lädt zur Laufveranstaltung ein

Charity-Lauf

Der 9. Charity-Lauf des Lions-Clubs Philipp von Viermundt wird auch sportlich reizvoll. Denn er wird zur Stadtmeisterschaft der Läufer.

Castrop-Rauxel

, 05.07.2018
Der Lions-Clubs Philipp von Viermundt  lädt zur Laufveranstaltung ein

Das Team des Lions-Clubs Philipp von Viermundt rührt die Werbetrommel für den 9. Charitylauf auf dem Erinparkgelände (v.l.): Dr. Christian Szymanski (Schatzmeister), Manfred Spruch (Activiy-Beauftragter), Oliver Lücke (Präsident), Christian Maschong (Vorsitzender des Lions-Hilfswerkes) sowie Valentin und Hund Fiete. © Uschi Bläss

Der zehnjährige Valentin und der Retriever-Rüde Fiete haben unabhängig voneinander schon das erste Training absolviert. Denn am letzten Ferienwochenende findet zum neunten Mal der Castroper Charitylauf statt. Klar, dass die beiden da mitmachen werden. Denn das Laufevent, das in Castrop-Rauxel zu einer festen Institution geworden ist, soll ein echter Familienlauf sein.

Sechs Lauf-Wettkämpfe stehen an

Wenn am Sonntag, 26. August, um 10.30 Uhr der erste Startschuss ertönt, beginnen auf dem Erinpark-Gelände insgesamt sechs Lauf-Wettkämpfe. Zuerst wird Fiete zusammen mit seinem Herrchen zum Sechs-Pfoten-Lauf starten. Die 2,5 Kilometer lange Strecke wird ohne Zeitwertung absolviert.

Es folgen der 20-Kilometer- Lauf, ein 5 Kilometer-Walking/Nordic Walking, der 5-Kilometer-Lauf, die 333 Meter der Bambinis, der 1,2-Kilometer-Schülerlauf und der 10-Kilometer-Lauf. „Es haben sich sogar schon 20 Mütter angemeldet, die mit dem Kinderwagen mitlaufen“, erzählt Manfred Spruch vom Lions-Club Philipp von Viermundt. „Und außerdem werden auch die Stadtmeisterschaften bei uns ausgetragen.“

Kostenloses RN-Eis für die kleinen Läufer

Das bedeutet, dass ein guter Läufer sogar zwei Pokale gleichzeitig mit nach Hause nehmen könnte. Und für alle Bambini- und Schülerläufer gibt es als kostenlose Belohnung ein leckeres Eis der Ruhr Nachrichten. Aber es komme beim Charity-Lauf nicht nur auf die Teilnahme als Läufer an, ließ Oliver Lücke als Lions-Präsident wissen. „Wir brauchen auch ganz viele Zuschauer, die die Läufer anfeuern.“ Man kann dabei auch Würstchen essen oder Kaffee trinken.

Großer Spendenteil für Aktion „Lichtblicke“

„Toll wäre es, wenn über die Startgelder hinaus so viele Spenden wie möglich eingenommen würden“, wünscht sich Spruch. Ein großer Teil der Spenden fließt in die vom Radiosender Radio Vest initiierte Aktion „Lichtblicke“. Bei diesem Projekt werden in Not geratene Familien unterstützt. „Da wir ab sofort der einzige Ausrichter eines Lauf-Wettkampfes in Castrop-Rauxel sind, rechnen wir mit sehr vielen Anmeldungen“, vermutet Spruch. Bei der Anmeldung erhält jeder Läufer einen Sportbeutel, um die persönlichen Dinge der Läufer aufzubewahren.

Anmeldung
  • Anmeldung bis zum 22. August. Das Wettkampfbüro öffnet am 26. August um 10 Uhr. Nachmeldungen sind bis eine Stunde vor dem Start möglich.
  • Infos zu den Läufen und Onlineanmeldung hier www.castroper-charitylauf.de
Lesen Sie jetzt