Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Facebook-Post spaltet die SPD

rnPolitik

Im SPD-Stadtverband schwelt ein Streit. SPD-Mitglied Fethullah Sevinc fordert jetzt sogar öffentlich den Rücktritt der stellvertretenden Vorsitzenden Gülsah Malkus-Peter. Aber warum?

Castrop-Rauxel

, 29.08.2018

Eigentlich fing alles ganz harmlos an. Es war ein Facebook-Post, der den Streit, der momentan im SPD-Stadtverband hochkocht, ausgelöst hat. Gülsah Malkus-Peter, stellvertretende Vorsitzende des Stadtverbands, postete vor gut zwei Wochen ein Foto von sich auf ihrem Facebook-Account. Darunter zu lesen: „SPD – Kinderarmut, das heutige Thema in der AG Vielfalt. Wir sind mit gutem Ergebnis rausgegangen und freuen uns aufs nächste Mal, wenn es heißt, Einsamkeit im Alter.“

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt