Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Ein Schulhof mit Spaßfaktor

CASTROP-RAUXEL Spielen, toben, reden und lachen sollen Kinder während der Unterrichtspausen - auf einem möglichst kindgerechten und sicheren Schulhof.

von Ruhr Nachrichten

, 14.08.2008
Ein Schulhof mit Spaßfaktor

Freude bei Schülern, Lehrern und Vertretern der Stadt über den gelungenen Umbau.

Der Schulhof der Grundschule Am Busch erfüllte diese Voraussetzungen bisher nicht: Der Asphaltbelag brüchig und teerhaltig, der Schulhof kaum getrennt vom Parkplatz. Jetzt aber ist alles anders: Asphalt wurde gegen Pflaster ausgetauscht, Spielflächen geschaffen und Spielgeräte gekauft. Bolztore, Basketballkörbe, Tischtennisplatten und weitere Spielgeräte eingebaut. Bei der neuen Gestaltung wurde auch der Charakter des restaurierten Schulgebäudes betont und die Parkplätze vom Schulhofgelände abgetrennt.

Im Sinne des ökologischen Umgangs mit Regenwasser wurde dieses von der Kanalisation abgekoppelt, so dass es jetzt unter der Pflasterung herläuft. Von dort versickert das Wasser von ca. 3500 qm Schulhoffläche und ca. 1600 qm Dachfläche in den Boden. Abwassergebühren können also zukünftig verringert werden. Die gesamte Maßnahme kostete rund 430 000 Euro, wovon 33 600 Euro aus dem Projekt "Route des Regenwassers" der Emschergenossenschaften stammen. Zusätzlich brachte der Förderverein der Schule für zusätzliche Spielgeräte 10 000 Euro auf.

Lesen Sie jetzt