Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elektronische Tafel sorgt für modernes Lernen am ASG

Volksbank spendet Smartboard

Für ihre Zwecke konnte es die Volksbank nicht gebrauchen, am Adalbert-Stifter-Gymnasium wird es hingegen im nächsten Schuljahr wertvolle Dienste leisten: Ein Smartboard - eine elektronische Tafel ohne Kreide und Schwamm. Den ersten Test hat sie bereits bestanden.

CASTROP

von Von Michael Fritsch

, 28.06.2012
Elektronische Tafel sorgt für modernes Lernen am ASG

Freuen sich über das neue Smartboard am ASG: Volksbank-Direktor Johannes Weigang, Referendare Cathrin Elsen und Lucas Sieberg sowie Schulleiter Wilfried Middeke (v. l.).

Denn nachdem Volksbank-Direktor Johannes Weigang das gute Stück am Montag offiziell an das ASG überreicht hatte, wurde es direkt im Deutsch-, Religions- und Geschichtsunterricht eingesetzt. Cathrin Elsen und Lucas Sieberg, Referendare der Fachgruppe Sprachen, gaben Weigang und der Schulleitung Kostproben der sehr vielfältigen Einsatzmöglichkeiten in sämtlichen Jahrgangsstufen. In den Sommerferien soll das Smartboard noch internetfähig gemacht werden, so dass vom kommenden Schuljahr an auch seine volle Leistungsfähigkeit abgerufen werden kann.

Und die ist schon offline sehr hoch, wie Elsen und Sieberg eindrucksvoll und bereits sehr gekonnt demonstrierten. „Meer der Wörter“ heißt beispielsweise ein Programm, mit dem Fünftklässler im Rahmen des Deutschunterrichts spannend, spielerisch und kindgerecht an die Wortbestimmung herangeführt werden.Mit Stift und elektronischem „Ratzefummel“ können die Begriffe in die richtige Reihenfolge gebracht oder Sätze ergänzt werden. Hausaufgaben können per Ausdruck verteilt oder auch elektronisch abgerufen werden.  

Lesen Sie jetzt