Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Elisabethschule: Turnhalle bald wieder geöffnet

Seit Wochen gesperrt

Gute Nachrichten für die Schüler der Elisabethschule und die Tischtennis-Abteilung des Post SV Castrop-Rauxel: Nach mehreren Wochen soll die Turnhalle der Grundschule ab Dienstag, 11. November, wieder genutzt werden können.

OBERCASTROP

, 10.11.2014
Elisabethschule: Turnhalle bald wieder geöffnet

Bis Dienstag soll die Halle der Elisabethschule in Obercastrop so sauber sein, dass sie wieder nutzbar ist.

Die Decke und die Heizung mussten repariert werden. „Montag, so wurde mir gesagt, erfolgt die Grundreinigung und ab Dienstag können wir die Halle wieder nutzen“, sagt Schulleiterin Katharina Overkott im Gespräch mit unserer Redaktion. Sie und ihre Kollegen hätten Glück gehabt, dass das Wetter in den vergangenen Wochen relativ gut gewesen sei, sagt Overkott. So konnte den Kindern eine Alternative zum Sportunterricht angeboten werden. An verregneten Tagen seien die Kinder jedoch häufig traurig gewesen, dass sie in ihrer Klasse Bewegungsspiele spielen mussten.

Vereinzelt habe es auch Kritik der Eltern gegeben, dass sich die Fertigstellung der Deckenverkleidung und der Heizung verzögert haben. Eigentlich hätten die Arbeiten bereits in den Herbstferien abgeschlossen werden sollen. Warum das nicht geklappt hat, blieb zunächst unklar. Schulleiterin Overkott hofft nun, dass die Kinder spätestens am Dienstag wieder durch die Halle flitzen können und die unbefriedigende Situation endlich ein Ende hat. „Auch wenn wir die Zeit insgesamt gut überbrückt haben, ist es gut zu wissen, dass wir wieder in die Halle können“, so Overkott.

Bereits in den Sommerferien haben laut Stadt die Vorarbeiten für den Umbau begonnen. Geschlossen wurde die Halle kurz vor den Herbstferien. Insgesamt sind seitens der Stadt 182.000 Euro in die Arbeiten investiert worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt