Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Eskimo Callboy sind als Botschafter der Stadt unterwegs

Europatournee

Auf ihrer gerade absolvierten Tournee haben nicht nur die Musiker von Eskimo Callboy die Castrop-Rauxeler Fahne hochgehalten – vor allem ihre Fans taten es. Sogar in Russland und der Ukraine. Und Schlagzeuger David Friedrich kommt wohl bald wieder ins Fernsehen. In den Dschungel.

Castrop-Rauxel

, 20.12.2017
Eskimo Callboy sind als Botschafter der Stadt unterwegs

Die Konzerte von Eskimo Callboy auf ihrer Tournee waren wohl ein großer Erfolg, rechts und links der Bühne sieht man die Kreuze, die das neue Albumcover zieren und an das Castrop-Rauxeler Stadtwappen angelehnt sind. Stadtwerbung pur also, die die Musiker da im Ausland leisten.Christian Ripkens

Mitte Dezember endete die diesjährige Tournee der Castrop-Rauxeler Band Eskimo Callboy in der ukrainischen Hauptstadt Kiew. Die Tour zum neuen Album „The Scene“ führte die Band neben einem Japan-Abstecher nach Russland, Weißrussland und die Ukraine. Eskimo Callboy besteht aus den Sängern Kevin Ratajczak und Sebastian „Sushi“ Biesler, den Gitarristen Daniel Haniß und Pascal Schillo, Bassist Daniel Klossek sowie dem Schlagzeuger David Friedrich.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt