Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Fünf von zehn Grundschulen in Castrop-Rauxel haben keine eigene Schulleitung. Die Stellen werden erneut ausgeschrieben. So lange helfen sich die Schulen untereinander.

Castrop-Rauxel

, 31.08.2018

Für 614 i-Männchen hat Donnerstag der viel zitierte Ernst des Lebens begonnen. Mit vielen lieben Wünschen von Angehörigen wie auch den Lehrerinnen und Lehrern und den Schulgemeinden der zehn Grundschulen in unserer Stadt, dass auch Spaß und Freude am Lernen dazugehören mögen. Beim Blick auf die vakanten Schulleiterpositionen allerdings hat die Bezirksregierung Münster keine guten Noten im Gepäck. „Es kumuliert gerade ein bisschen in Castrop-Rauxel“, sagt Sprecherin Ulla Lütkehermölle auf Anfrage unserer Zeitung.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt