Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

In den Castrop-Rauxeler Teichen können Fische kaum noch atmen

rnSauerstoffmangel

Im aufgeheizten Wasser der Castrop-Rauxeler können Fische kaum noch atmen. Laut Fischereiaufseher August Wundrok verschärft sich die Lage wegen Missachtung eines Verbots.

Castrop-Rauxel

, 06.08.2018

Gerade stehende Gewässer heizen sich bei den hochsommerlichen Temperaturen stark auf. Das kann zu Sauerstoffmangel und für Teichfische sogar zum Tod führen, warnt der Kreis Recklinghausen in einer Pressemitteilung. Denn heißes Wasser kann entsprechend wenig Sauerstoff aufnehmen.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden

Lesen Sie jetzt