Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Jubel statt Schlägerei in der Europa-Halle

Public Viewing

Ausgelassene Stimmung herrschte rund um die Europahalle nach dem 2:1-Sieg der DFB-Elf bei der Europa-Meisterschaft im Länderspiel-Klassiker gegen die Mannschaft der Niederlande. Dort hatten sich hunderte Fußball-Fans zum Public Viewing versammelt.

CASTROP-RAUXEL

von Von Christian Püls

, 14.06.2012
Jubel statt Schlägerei in der Europa-Halle

Knapp 2.000 Besucher verfolgten nach Schätzungen von Peter Breuer, Chef der Forums-GmbH, das Geschehen auf der Großleinwand in der Stadthalle. Auf 1660 beziffert die Polizei die Zuschauerzahl.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Public Viewing in der Europahalle 13. Juni

Auch zum zweiten Gruppenspiel der deutschen Nationalmannschaft, am Mittwoch, 13. Juni, jubelten viele Fans in der Castrop-Rauxeler Europahalle. Etwa 1600 Fans sahen dort den Sieg der Deutschen über die niederländische Mannschaft.
14.06.2012
/
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
© ATH
Schlagworte Castrop-Rauxel

Vorfälle gab es offenbar keine: "Es ist ruhig geblieben", erklärte Michael Franz, Pressesprecher der Polizei Rechlinghausen. "Es gab keine Festnahmen, niemand wurde verletzt", heißt es im Polizeibericht. In der Europa-Halle herrschte zeitweise Stadion-Atmosphäre. Ausgelassen wurden die Tore von Mario Gomez bejubelt. In den Schlussminuten herrschte dann gespannte Ruhe. Mit dem Abpfiff brach dann erneut Jubel los.

Die Bahnhofstraße war anschließend gesäumt von DFB-Fans. Am Kreisverkehr zum Europaplatz animierten Fans vorbeifahrende Autos zum Hupen.

Lesen Sie jetzt