Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Koalition findet Lösung für Norbert Römer

SPD-Fraktionschef

Die rot-grüne Regierungskoalition in Düsseldorf hat jetzt den Weg bereitet, damit der bisherige SPD-Fraktionschef Norbert Römer auch künftig an vorderster Front der Fraktion stehen kann.

DÜSSELDORF / CASTROP-RAUXEL

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 29.05.2012
Koalition findet Lösung für Norbert Römer

Norbert Römer gewann seinen Wahlkreis bei der Landtagswahl nicht. Er rückt trotzdem ins NRW-Parlament nach und kann weiter an der Fraktionsspitze der SPD bleiben.

Der 65-jährige Obercastroper hatte bei der Landtagswahl am 13. Mai seinen Wahlkreis in Soest nicht direkt gegen seinen Kontrahenten, den ehemaligen Landesumweltminister Eckhard Uhlenberg (CDU), gewinnen können. Damit war für ihn kein Platz im neuen Parlament, denn die Reserveliste "zog" in Römers Fall nicht, weil die SPD so überraschend viele Direktmandate errungen hatte. Der Düsseldorfer SPD-Landtagsabgeordnete Karl-Heinz Krems hat jetzt auf sein Landtagsmandat verzichtet, nachdem ihn Rot-Grün zum neuen Staatssekretär im Justizministerium von Thomas Kutschaty ernannt hat.

 

Lesen Sie jetzt