Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Kostenloses Heavy-Metal-Konzert auf der Waldbühne

HABINGHORST Mit harten und schnellen Gitarrenriffs bedankten sich am Samstag die Organisatoren der "Steel meets Steel"-Konzerte bei ihren langjährigen Konzertbesuchern.

von Von Maria Segat

, 17.08.2008

Hierzu veranstalteten sie an der Waldbühne in Habinghorst ein Heavy-Metal-Konzert mit freiem Eintritt.Wir arrangieren diese Art von Konzerten schon seit etwa acht Jahren", so Organisator Kai Overkamp, "früher auch schon im Haus Oestreich oder in der Provinz. Insgesamt bringen wir es schon fast auf 60 Konzerte. Sogar unser erstes Konzert in der Lohburg in Waltrop war mit 700 Besuchern ein voller Erfolg. Es wird Zeit, dass wir uns bei den Leuten für ihre Unterstützung bedanken."

Bis zu 300 Besucher wurden erwartet

Obwohl das Programm erst um 18 Uhr seinen Anfang hatte, versammelten sich die begeisterten Metalfans bereits am Nachmittag vor Ort. "Sonst bleibt einem ja gar keine Zeit mehr, um sich einfach mal ins Gras zu setzen und bei einem Bier das Leben zu genießen. So machen wir Metaler das nun mal", sagte Overkamp. Auch für das leibliche Wohl war mit einem Grillstand bestens gesorgt.

Zu den Auftritten von "Aardvarks" aus Köln, "Custard" aus Herne und den Castroper Bands "Agamendon" und "The Claymore" erwartete der Organisator zwischen 250 und 300 Besuchern, die die kostenlose Open-Air-Veranstaltung bei bestem Wetter gerne besuchen.

Lesen Sie jetzt