Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Leck im Hallenbad - Öffnung erst im November

CASTROP-RAUXEL Die Zeitrechnung ist schon wieder baden gegangen: Das Hallenbad an der Bahnhofstraße kann erst Mitte November wieder geöffnet werden. Und ob die Reparaturarbeiten dann auch wirklich gefruchtet haben, kann zum jetzigen Zeitpunkt keiner sagen.

von Von Ilse-Marie Schlehenkamp

, 21.08.2008
Leck im Hallenbad - Öffnung erst im November

Unvorhergesehene Schäden am Schwimmbecken verzögern die Wiedereröffnung des Hallenbades.

Eine Hiobsbotschaft vor allem für die Schwimmvereine in unserer Stadt, aber auch für Schulkinder und Versehrtensportler. Zum Teil können die zwar das Lehrschwimmbecken an der Uferstraße nutzen, dort herrscht aber heftiges Gedrubbel mit täglich 240 Besuchern. Das Parkbad Nord bleibt bis zum 30. September geöffnet und ist für Oktober keine Alternative.

Ursprünglich sollten die mit 130 000 Euro veranschlagten Arbeiten in den Sommerferien erledigt werden, danach hieß es, das Hallenbad könne Anfang Oktober wieder öffnen. Auslöser war der Umstand, dass das Becken über Monate hinweg über Gebühr Wasser verloren hatte. Nach dem Abschlagen von Fliesen im oberen Bereich stellte sich heraus, dass die Betonsockel für die Höherlegung des Beckens porös waren und die Eisen darin verrostet. Nicole Fulgenzi, Sprecherin der Stadt: „Wir hoffen, dass das Problem mit einer neuen Abdichtung behoben ist.“

Lesen Sie jetzt