Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Mama von „klein Matti“ und Schlagerstar ganz nah

Anna-Maria Zimmermann gab Autogramme

Sie stand eine Stunde lang hinter der Theke in der Geschäftsstelle unserer Zeitung: Anna Maria Zimmermann. Bei der Autogrammstunde am Samstag gab es neben Autogrammen aber noch weit mehr. Ein paar gute News, aber unter anderem auch eine unschöne Nachricht für die Fans im Ruhrgebiet

Castrop

, 10.03.2018
Mama von „klein Matti“ und Schlagerstar ganz nah

Anna-Maria Zimmermann in der Redaktion: das Highlight Samstag in Castrop. © Volker Engel

Als Mama hat man ja seinen Kopf überall.“ Anna-Maria Zimmermann kommt etwas verspätet zur Autogrammstunde in unserer Redaktion am Samstag. Seit zwölf Wochen die Schlagersängerin Mama. Sie habe ihr Baby bei der Omi geparkt – „alle kümmern sich um den Kleinen, alle sind da“, so die Schlagersängerin. Am Abend hat sie schon einen weiteren Termin in Hamburg.

Es sind bewegte Zeiten für die Künstlerin: Erst die Geburt von „klein Matti“ an einem Freitag kurz vor Weihnachten, jetzt schon wieder die ersten Auftritte für die 29-Jährige – und zwischendurch noch die neue Platte: Im Sommer, sagte Anna-Maria Zimmermann am Samstag bei der Autogrammstunde in Castrop, sei das nächste Album fertig: Juni oder Juli. Und schon in der kommenden Woche gibt es ihre neue Single. Produziert hat sie wohl Dieter Bohlen, erschienen ist sie beim Label Universal, einem der bedeutendsten in der Branche.

Dafür kommen in dieser Woche weitere Termine auf die Schlagersängerin zu. Auch ihr Auftritt als eine von rund einem Dutzend Schlagerkünstlern bei der Solidarfondsparty am Samstag, 17. März, in der Castrop-Rauxeler Europahalle fällt ins Wasser: Florian Silbereisen, der zwar inzwischen auch als Schirmherr der Solidarfondsstiftung ist, aber in erster Linie Fernsehmoderator, soll wieder einmal seine Finger im Spiel haben. „Das könnte sein“, sagte erst Dr. Michael Kohlmann im Gespräch mit unserer Redaktion, und ließ es dann raus: „Florian Silbereisen hat Anna-Maria vergangenen Donnerstag für nächsten Samstag verpflichtet.“

Live-TV-Show hat auch 2018 wieder Vorrang


Anna-Maria Zimmermann selbst bestätigte das im Gespräch mit einigen Fans: „Ja, das geht leider nicht beides – ich bin Samstag ab 20.15 Uhr im Ersten zu sehen.“ „Heimlich! Die große Schlager-Überraschung“ ist der Titel der Live-Show der ARD, die von 20.15 bis 23.35 Uhr läuft. „Ich darf nichts verraten“, so der Moderator in der Ankündigung der ARD geheimnisvoll. „Wir müssen alles ganz heimlich vorbereiten, damit die große Schlager-Überraschung gelingt. Darum haben wir vor dieser Show alle ein bisschen mehr Lampenfieber als sonst …“

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Autogrammstunde mit Anna-Maria Zimmermann

10.03.2018

Als Gäste sind Helene Fischer, Roland Kaiser, Michelle, Beatrice Egli und viele andere Stars der Branche eingeladen – und eben Anna-Maria Zimmermann. Die Show findet nicht in einer großen Halle statt, sondern im TV-Studio in München. Weil sie so spontan erst zustande kam: Kohlmann scherzte noch vor Wochen mit Silbereisen, dass er ihm nicht die Stars wegnehmen solle. Das tut er jetzt aber doch. AMZ sei aber die einzige Künstlerin, die dem Fernsehen den Vorzug geben müsse. „Ich hoffe, sie werfen mich jetzt nicht aus dem Kuratorium“, scherzte Zimmermann gegenüber den Fans. Das ist nicht zu erwarten: Sie ist erst seit ein paar Monaten neues Mitglied.

Diese Künstlerin springt am Samstag bei der Party für AMZ ein

Kristina Bach springt am Samstag ein: Die Musikerin war schon zum 25-Jährigen im Jahr 2014 dabei. Sie ist nicht nur eine der erfolgreichsten Sängerinnen, sondern auch eine der besten Komponistinnen: Sie schrieb unter anderem „Atemlos“ für Helene Fischer oder produzierte für die Girls-Group „Lichtblick“.

Jetzt lesen

„Ich finde sie sehr sympathisch“, sagt Fan Celina, die sich wie Dutzende andere Schlagerfans vor der Redaktion in die kleine Warteschlange einreihte. „Ihre Musik ist toll.“ Warum? „Sie macht einfach gute Laune.“ Anna-Maria Zimmermann ehrt das natürlich – und zum Dank verschenkte sie DVDs, CDs, T-Shirts, Aufkleber und kleine andere Dinge an die Gäste, schrieb unzählige Autogramme und erfüllte mehrere Dutzend Selfie-Wünsche. Für Kinder, ihre Eltern und Großeltern, den Kegelclub um Volksbank-Filialleiter Oliver Baron.

Nach 60 Minuten ist die Tür bei unserer Redaktion wieder geschlossen. „Es tut mir so leid, dass ich Samstag nicht kommen kann“, sagt Zimmermann noch zu Kohlmann. Fernsehen ist Millionenpublikum, Europahalle sind mehr als 3000. Die Geschäfte haben diesmal Vorrang, das regelt der Plattenvertrag.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt