Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Oberste Vöhde: Verwalter verspricht Besserung

RAUXEL Über die Planungen des Immobilienverwalters Simchen aus Hannover mit der Wohnanlage Oberste Vöhde informierte sich am Montag Bürgermeister Johannes Beisenherz und lud die zuständige Verwalterin, Anja Schrader, ins Rathaus ein.

von Von Christoph Witte

, 19.08.2008
Oberste Vöhde: Verwalter verspricht Besserung

Die Wohnanlage Oberste Vöhde.

"Wir haben uns aufzeigen lassen, was gemacht wurde und was Simchen mit der Obersten Vöhde noch vorhat", berichtete Uwe Bonsack, Referent des Bürgermeisters. Laut Simchen befindet sich die in Verruf geratene Sozialwohnungsanlage auf einem guten Weg (wir berichteten).  Tiefgarage mit Videoanlage gesichert Die Tiefgarage sei mit einer Videoanlage gesichert und nur noch für Nutzer per Magnetkarte zugänglich. Über Zerstörungen und zwielichtige Gestalten in der Tiefgarage hatte es in der Vergangenheit immer wieder Beschwerden gegeben. Die Reinigung des Sandkastens sei vom TÜV zertifiziert, das defekte Klettergerüst abgebaut worden und die für die maroden Wintergärten laufe eine Ausschreibung.

Hausmeister zeigt mehr Präsenz Dass sich die Situation bessere, betont auch Hausmeister Heiko Emmerling. Seit drei Monaten zeigt er im Auftrag von Simchen Präsenz und verspricht: "Was im Argen liegt, wird angepackt.". Anwohner Meik Horsthemke spürt indes keinen Fortschritt: "Hier ist alles beim Alten."

Lesen Sie jetzt