Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Schwerer Unfall: Autofahrerin rast in Metallpoller

Cottenburgstraße

Glück im Unglück hatte eine 32-jährige Castrop-Rauxelerin, als sie am Freitagnachmittag in der Kurve der Cottenburgstraße an der Einmündung zur Straße Am Stadtgarten die Kontrolle über ihr Fahrzeug verlor und rechts in die Metallpoller geriet.

OBERCASTROP

von Von Michael Fritsch

, 29.06.2012
Schwerer Unfall: Autofahrerin rast in Metallpoller

Unfall an der Cottenburgstraße, Einmndung am Stadtgarten: Eine Autofahrerin verletzte sich schwer.

Der Unfall ereignete sich um 16.52 Uhr.  Die Frau wurde ins Krankenhaus eingeliefert, wo entgegen ersten Vermutungen lediglich leichtere Verletzungen festgestellt wurden.

An dem Auto mit Recklinghäuser Kennzeichen, das spektakulär von den Pollern gebremst wurde, entstand Totalschaden. Die Feuerwehr band auslaufendes Öl ab. Nach Informationen der Polizei vor Ort könnte überhöhte Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn die Ursache für den Unfall gewesen sein, allerdings kommt auch ein technischer Defekt in Betracht. Alkohol war definitiv nicht im Spiel.

Zur Klärung der offenen Fragen wurde das Fahrzeug der Marke Peugeot sichergestellt. Da in diese Kurve besonders unfallträchtig ist, hat die Stadtverwaltung bereits vor geraumer Zeit eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 30 Kilometern pro Stunde verhängt und zum Schutz von Fußgängern auf dem Gehweg vor der angrenzenden Mauer starke Metallpoller eingelassen.

Lesen Sie jetzt