Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Bildergalerie

So sieht es im neuen Hildegard-Knef-Museum in Castrop-Rauxel aus

31.08.2018
/
Museumsgründerin Annette Kleinhans vor ihrer neusten Errungenschaft: einem Originalbild von Hildegard Knef an ihren SchauspielkollegenThomas Fritsch.© Tobias Wurzel
Im Hildegard-Knef-Museum gibt es auch eine kleine Bar für die Besucher.© Tobais Wurzel
Manfred Bölling unterstützte seine Lebensgefährtin bei dem Wunsch, das Hildegard-Knef-Museum zu gründen.© Tobias Wurzel
Hildegard Knef hat viel gemalt. Die Museumsgründerin widmet diesem Teil ihres Werks eine ganze Wand.© Tobais Wurzel
Zu ihrer Hildegard-Knef-Sammlung zählt Museumsgründerin Annette Kleinhans auch viel Bühnen-Outfits, Schallplatten und Bücher.© Tobais Wurzel
An das große schauspielerische Schaffen von Hildegard Knef erinnern die vielen Filmplakate.© Tobais Wurzel
Die Wände im bestuhlten Veranstaltungsraum zieren viele Schwarzweiß-Bilder von Hildegard Knef.© Tobais Wurzel
Eine Sitzgruppe im Eingangsbereich lädt zu Gesprächen über die verstorbene Schauspielerin, Sängerin und Autorin ein. Hier können die Museumsbesucher auch in Büchern und Ordnern voller Zeitungsartikel über Hildegard Knef stöbern.© Tobias Wurzel
Das ist das Lieblingsfoto der Museumsgründerin von Hildegard Knef: aufgenommen zu deren 60. Geburtstag.© Tobais Wurzel