Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

So war das Fest der Kulturen in der Agora in Ickern

Mit Fotostrecke

„Vielfalt. Das Beste gegen Einfalt“ hieß das Motto der interkulturellen Woche, die in ganz Deutschland stattfand. Auch in Ickern wurden am Samstag im Agora Kulturzentrum beim "Fest der Kulturen" die Facetten der interkulturellen Vielfalt gefeiert. Wir haben Fotos mitgebracht.

ICKERN

von Nele Borkenhagen

, 02.10.2016
So war das Fest der Kulturen in der Agora in Ickern

So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.

Das Kulturzentrum hatte dabei gleich doppelten Grund zum Feiern, schließlich feierte das Zentrum neben dem "Fest der Kulturen" auch seinen zehnten Geburtstag.

Ayla Dalkilinc, städtische Integrationsbeauftragte, betont, dass es wichtig ist, Migranten als Teil der Gesellschaft zu integrieren und die bestehende Willkommenskultur beizubehalten. „Gemeinsam Essen, Trinken und Tanzen verbindet Menschen über Kulturen hinweg“, sagte Dalkilinc. Dieses Miteinander klappe in Castrop-Rauxel bereits sehr gut, da sich viele Menschen, ob Migranten oder Einheimische, engagieren und ihre Hilfe anbieten. 

"Wir wollen Integration fördern"

Durch das Fest, bei dem unterschiedliche Kulturen vertreten waren, wird dieses Engagement abermals betont. Die Besucher konnten sich an Info- und Aktionsständen mit anderen Kulturen bekannt machen: Die Verbraucherzentrale, der Weltladen, Unser Habinghorst, die VHS und die Flüchtlingshilfe waren vor Ort. Letztere unterstützen Flüchtlinge in Alltagssituationen wie beispielsweise Arztbesuchen oder dem Ausfüllen von Anträgen.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

So war das Fest der Kulturen im Agora Kulturzentrum in Ickern

Gleich doppelten Grund zum Feiern hatte das Agora Kulturzentrum aus Ickern. Nicht nur das „Fest der Kulturen“ wurde am Samstag gefeiert, sondern auch der zehnten Geburtstag des Agora. Wir haben Bilder mitgebracht.
01.10.2016
/
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
So war das Fest der Kulturen im Ickerner Kulturzentrum Agora.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

„Wir wollen die Integration fördern und sind besonders stolz darauf, dass wir Deutschkurse anbieten können“, sagte Petra Lückel von der Flüchtlingshilfe. Durch gemeinsame Projekte „leben wir die Integration“, so Lückel. Ihr neustes Projekt ist die Eröffnung einer Begegnungsstätte in Deininghausen. Für Unterhaltung sorgten neben türkischer Musik eine griechische Kindertanzgruppe, das interkulturelle Frauentheater, Jugendliche der tamilischen Schule, das Körbewerfen des Castroper BC.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt