Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Staatsschutz ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien

CASTROP-RAUXEL Unbekannte Täter sind am Wochenende durch Castrop-Rauxel gezogen und haben dabei eine Spur von faschistischen Schmierereien hinterlassen. Der Staatsschutz ermittelt.

25.08.2008
Staatsschutz ermittelt wegen Hakenkreuz-Schmierereien

Entlang der Beethovenstraße, Am Stadtgarten und im Bereich der Wittener Straße/Tiergartenstraße haben die Täter in der Zeit von Freitag, 22. August, bis Montag, 25. August, mit schwarzer Farbe Hakenkreuze und andere verfassungsfeindliche Symbole an Mauern, Wartehäuschen an Bushaltestellen, Lkw, Infotafeln und Containern hinterlassen - mindestens sieben Objekte sind bislang von der Polizei erfasst worden.

Zeugen, die zur Tatzeit Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich unter der Tel. (0 23 61) 55-0 mit dem Staatsschutz in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie jetzt