Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Suche beendet: 21-Jähriger in Göttingen angetroffen

Waltroper war verschwunden

Seit Montagnachmittag wurde der 21-jährige André F. aus Waltrop vermisst. Zuletzt gesehen wurde der junge Mann in Castrop-Rauxel. Erst in einem Elektro-Fachmarkt, dann am Busbahnhof. Gefunden wurde er in der Nacht zu Donnerstag in Niedersachsen.

WALTROP/ CASTROP-RAUXEL

12.11.2014
Suche beendet: 21-Jähriger in Göttingen angetroffen

André F. ist geistig behindert. Seit September absolviert er ein Praktikum im Bereich der Grünflächenbewirtschaftung des St.-Vincenz-Krankenhauses in Datteln. Eigentlich hätte er, wie in den Wochen zuvor, den SB 24 der Vestischen von Datteln nach Waltrop nehmen müssen - die Rückfahrt von Datteln nach Waltrop hatte der junge Mann intensiv geübt, kannte den Weg ganz genau.

Doch am Montagabend verliert sich seine Spur in Castrop-Rauxel. Im Media Markt wird er noch gesehen, dann auch noch einmal am Busbahnhof - doch dann ist André F. weg. Zunächst wurde vermutet, der 1,91 Meter große junge Mann habe die Orientierung verloren und sei in einen anderen Bus gestiegen. Denn mit seinem Behindertenausweis kann André F. quasi in ganz Deutschland unterwegs sein. Und tatsächlich: In der Nacht zu Donnerstag wurde André F. in Göttingen angetroffen, die Polizei traf ihn dort gegen 0.45 Uhr am Bahnhof. Verletzt war F. nicht, er wurde noch in der Nacht in die Obhut seiner Eltern übergeben. Die Fahndung wurde aufgehoben. 

Jetzt lesen

Da die Suche nach André F. eingestellt wurde, haben wir sein Foto aus diesem Artikel und unserem System entfernt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt