Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Veranstalter vor Premiere auf Viehmarkt gelassen

Castrop kocht über 2016

Wird "Castrop kocht über" in seiner 26. Auflage ein Flop? Aufgrund des Marktplatzumbaus findet das Kulinarik-Fest auf dem benachbarten Viehmarkt statt. Das hat im Vorfeld für Diskussionen gesorgt. Stadt und Wirte bleiben aber betont gelassen.

CASTROP-RAUXEL

, 15.04.2016
Veranstalter vor Premiere auf Viehmarkt gelassen

Die Wirte, die sich in diesem Jahr bei "Castrop kocht über" beteiligen, sehen der Premiere auf dem Viehmarkt gelassen entgegen. Dass es keine Musikbühne geben wird, sei für sie kein Problem. Im Gegenteil.

Wenn „Castrop kocht über“ (Ckü) in diesem Jahr nur halb so gut wird, wie im Vorfeld darüber diskutiert wurde, dann kann das Fest nur ein Erfolg werden. Gestritten wurde über den Ausweichstandort Viehmarkt (Stichwort: Marktplatzumbau) und über das in diesem Jahr gestrichene Bühnenprogramm. Bei den Organisatoren zeigt man sich unterdessen unbesorgt.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden