Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Vier Einbrüche am Wochenende in Castrop-Rauxel

Interaktive Karte

Einbrecher waren am vergangenen Wochenende in Castrop-Rauxel sehr aktiv. Gleich vier Vorfälle wurden der Polizei gemeldet. Auf unserer Karte sehen Sie alle Einbrüche, die es im vergangenen Jahr in der Europastadt gab.

CASTROP-RAUXEL

17.11.2014

Die in allen Fällen bislang unbekannten Täter erbeuten unter anderem Bargeld, einen Laptop und einen Beamer.

  • Laut Polizei haben bislang unbekannte Täter zwischen Freitag und Sonntag ein Fenster einer Wohnung auf dem Vöhdeweg aufgehebelt. Ob und was entwendet wurde, konnte die Polizei am Montag nicht mitteilen.
  • Eine Tür haben laut Polizei unbekannte Täter am Sonntag in einer Wohnung am Herrenkamp aufgebrochen. Die Täter flüchteten mit Bargeld und Münzen als Beute.
  • Zwischen Freitag und Sonntag ist eine Tür einer Wohnung in der Herderstraße aufgebrochen worden. Angaben zur Beute konnten zunächst nicht gemacht werden.
  • Die Tür der Cafeteria einer Schule an der Bahnhofstraße ist am Wochenende aufgebrochen worden. Die bislang unbekannten Täter entwendeten einen Beamer, ein Laptop und einen Projektor.
  • Klicken Sie auf die Markierungen, um weitere Infos zu erhalten.
  • Sie können den Karten-Ausschnitt vergrößern und verkleinern (z.B. durch einen Klick auf die Plus- bzw. die Minus-Taste rechts unten).
  • Klicken Sie auf den Link unterhalb der Karte, um sie als Vollbild zu öffnen.
  • In der linken Spalte finden Sie dann alle Fälle chronologisch geordnet (der aktuellste Fall ist der oberste Eintrag).
  • Hinweis: Die Polizei gibt meist keinen genauen Ort an. Die Markierungen dienen daher eher zur Orientierung.
  • Hier können sich Zeugen melden: Die Polizei bittet um Hinweise unter Tel. 02361 / 550.

auf einer größeren Karte anzeigen  

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt