Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Viktualienmarkt lockt mit Musik und Piratendorf

Castroper Altstadt

Der Herbst ist da – und auch der traditionelle Viktualienmarkt in der Altstadt von Castrop-Rauxel lässt nicht mehr lange auf sich warten. Vom 21. bis zum 23. Oktober kann man in der Fußgängerzone wieder Herbst- und Wintertrends entdecken. Mit dabei: Regionale Spezialitäten, Live-Musik und viele Mitmachaktionen für Kinder.

CASTROP-RAUXEL

19.10.2016
Viktualienmarkt lockt mit Musik und Piratendorf

Mika (3 Jahre) versuchte sich im vergangenen Jahr mit Opa Rolf am Bogenstand.

Bedingt durch den Marktumbau und die Verlegung des Wochenmarktes in die Fußgängerzone ist in diesem Jahr ein wenig Improvisation bei der Organisation der Stände gefragt. Aber die Händler zeigen sich flexibel.

Jetzt lesen

Offiziell eröffnen Bürgermeister Rajko Kravanja und der Vorstand der Standortgemeinschaft Casconcept den Markt am Freitag um 12 Uhr. Neben Ständen mit Obst und Gemüse aus der Region, Pflanzen, Blumen und Kürbissen, Spezialitäten aus Westfalen, Honig, Tee, Kräutern und Gewürzen, die sich hauptsächlich auf dem Lambertusplatz und dem Platz rund um den Reiterbrunnen platzieren, stehen wieder das Fotostudio von Keepsmile sowie Kunsthandwerker bereit.

Piratenaktion für Kinder

Für den kleinen Hunger zwischendurch und zum Verweilen laden nicht nur die Gastronomen der Altstadt, sondern auch die Imbissstände in der Fußgängerzone ein. Auch Winzer aus der Pfalz gehören mit ihrer Auswahl an Rebensäften, edlen Bränden und Likören schon seit Jahren zum Bild des Viktualienmarktes. „Das freut die Organisatoren ganz besonders“, heißt es in der Ankündigung der Organisatoren.

Am 23. Oktober können sich die jungen Besucher auf Spiele im Piratendorf freuen. Dekorationen wie Piratenflagge, Fischernetze, Muscheln, Seesterne, Anker und Steuerrad sorgen für das dazu passende Ambiente. Die Kinderanimateure von „Comanchi“ versprechen Action und Abenteuer: „Wir bringen wieder spannende und lustige Spiele mit und laden alle kleinen Piraten zum Mitmachen ein“, heißt es in einer Mitteilung. Und: „Einige Castrop-Rauxeler Kinder sind im Laufe der Jahre zu richtig treuen Fans geworden.“

So sah es im vergangenen Jahr auf dem Viktualienmarkt aus:

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Eindrücke vom Viktualienmarkt 2015 in Castrop-Rauxel

Live-Musik, Kunsthandwerker, Ritterspiele, Pfälzer Weine, Castroper Biere, italienische Spezialitäten: Nach einer abwechslungsreichen Mischung klingt das, was für den 19. Viktualienmarkt angekündigt wird. Hier gibt es Eindrücke.
16.10.2015
/
Der Viktualienmarkt lockt in diesem Jahr mit einem großen Stand, an dem italienische Spezialitäten angeboten werden.© Foto: Daniele Giustolisi
Neben Salami, Käse und Oliven gibt es hier auch italienisches Brot und viele leckere Süßspeisen.© Foto: Daniele Giustolisi
Die Süßigkeiten sind so lecker, dass eine Kundin schnell etwas nascht.© Foto: Daniele Giustolisi
Die Süßspeisen kommen überwiegend aus dem Süden Italiens.© Foto: Daniele Giustolisi
Cirstofero Piscitello, Organisator des Stands, sagt: "Produkte aus jeder Region Italiens anzubieten ist unmöglich, daher beschränken wir uns auf etwa vier Regionen."© Foto: Daniele Giustolisi
Paste di Mandorle sind eine Süßspezialität aus Sizilien. Es handelt sich um ein weiches und sehr süßes Gebäck .© Foto: Daniele Giustolisi
An diesem Stand gibt es Messer zu kaufen, mit denen man Nahrung besonders schön zubereiten kann.© Foto: Daniele Giustolisi
Wegweiser zeigen die richtige Richtung an.© Foto: Daniele Giustolisi
Imker Jens Keinhörster bietet Honig an, der in der Region produziert wurde. Sein Verkaufsschlager ist der Honig mit dem Namen "Arnsberger Waldblüte"© Foto: Daniele Giustolisi
Deko-Artikel dürfen auf keinem Markt fehlen.© Foto: Daniele Giustolisi
Der Pott kocht: Grünkohl und Mettwurst stehen bereit.© Foto: Daniele Giustolisi
Das nennt man liebevoll dekoriert...© Foto: Daniele Giustolisi
An Essen mangelt es auf dem Viktualienmarkt nicht.© Foto: Daniele Giustolisi
Mohamed Hassan beispielsweise bietet leckere griechische Spezialitäten an.© Foto: Daniele Giustolisi
Kurz Nach der Eröffnung des Viktualienmarkts war noch nicht so viel los.© Foto: Daniele Giustolisi
Ob dieser Wegweise den richtigen Weg zeigt, darf bezweifelt werden.© Foto: Daniele Giustolisi
Die Ringe am Donut-Stand werden von einer Maschine automatisch zu Öl gelassen.© Foto: Daniele Giustolisi
Für den akuten Heißhunger gibt es einen Donut-Stand.© Foto: Daniele Giustolisi
Vor allem Damen bleiben am Deko-Stand auf dem Marktplatz stehen.© Foto: Daniele Giustolisi
Da ist ein scharfer Blick gefragt: Mika (3 Jahre) versucht sich mit Opa Rolf am Bogenstand.© Foto: Volker Engel
Lotta (1 Jahr) versucht, Kränze aufzuhängen.© Foto: Volker Engel
Hatte Spaß auf dem Karussell: Paul (3).© Foto: Volker Engel
"Prost" hieß es bei der Weinverkostung.© Foto: Volker Engel
An der Donuts Station probiert Inge Gronau die Angebote von Marita Ahmed.© Foto: Volker Engel
Ein Viktualienmark war im Mittelalter ein Markt für Lebensmittel. Auch in Castrop gab es frisches Gemüse.© Foto: Volker Engel
Ben (5 Jahre) mit Verkäuferin Maria am Stand bei Völz.© Foto: Volker Engel
Am Sonntag stand nicht nur der Viktualienmarkt an, die Geschäfte in der Castroper Altstadt hatten auch verkaufsoffen.© Foto: Volker Engel
Am Sonntag stand nicht nur der Viktualienmarkt an, die Geschäfte in der Castroper Altstadt hatten auch verkaufsoffen.© Foto: Volker Engel
Am Sonntag stand nicht nur der Viktualienmarkt an, die Geschäfte in der Castroper Altstadt hatten auch verkaufsoffen.© Foto: Volker Engel
Am Sonntag stand nicht nur der Viktualienmarkt an, die Geschäfte in der Castroper Altstadt hatten auch verkaufsoffen.© Foto: Volker Engel
Schlagworte Castrop-Rauxel

Viele Aktionen warten auf die Kleinen, darunter Armbrustschießen, ein Kraken-Ringwurfspiel, ein Schatzkarten-Puzzle, Seesterne sammeln, ein Goldwaschbecken, ein lustiges Angelspiel und eine Kiste voller „Goldbarren“.

An einem Bastelstand können die Kinder zum Thema kleine Schatzkästchen, Dolche, Säbel, Holztruhen oder Meerestiere mit Edelsteinen oder Glitter basteln, die individuell bemalt und verziert werden können. Sie sind eingeladen, mit ihrem eigenen Piratenkostüm zum Viktualienmarkt zu kommen. Auch ein Kinderkarussell steht für sie bereit.

Am Sonntag wird der Viktualienmarkt ab 11 Uhr musikalisch vom Duo „Edelstein“ eingeläutet. Edelstein sind Marlow und Ulli Bob aus Castrop-Rauxel, die mit Gitarre, Harp, Ukulele und Gesang Schlager-Oldies und Eigenkompositionen mischen und ganz nebenbei Dichtkunst von Heinrich Heine zitieren.

Die Geschäfte öffnen am Sonntag von 13 bis 18 Uhr und bieten die ein oder andere Sonderaktion.

Lesen Sie jetzt