Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Wenn der Steiger ruft

CASTROP-RAUXEL Der Vorverkauf für den Geierabend 2008 läuft auf vollen Touren. Einige der diesmal geplanten 36 Vorstellungen sind bereits ausverkauft. Man sollte sich also beeilen, denn am 27. dezember geht es los.

17.12.2007

Für viele Termine besteht jedoch noch eine gute Chance, Karten zu bekommen. Unter dem Motto "Wir lachen vor Madagaskar" spielen die Panneköppe in der kommenden Session vom 27. Dezember bis zum 5. Februar ihr neues Programm an alter Wirkungsstätte auf der Zeche Zollern in Bövinghausen.

Kultfiguren dabei

Anlass für das "Madagaskar"-Motto ist der nahende 77. Geburtstag des unsterblichen Seemannsjungen Freddy Quinn. Das bunte Programm umfasst neben Comedy, Nonsens und Musik wieder viel Satire und Kabarett zu aktuellen Themen. Die "Bandscheibe" etwa verteidigt diesmal ihre Raucherecke, und die AWO-Oppas pfeifen auf die Rente mit 67. Weitere Kultfiguren wie die "Zwei vonne Südtribüne", die Kellnerinnen Lilli & Lotti, der Sauerländer Joachim Schlendersack und die Nachrichtensprecherin Erkentraute Baute stehen bereits in den Startlöchern.

Pannekopp gesucht

Kult beim Geierabend ist auch der "Pannekopp des Jahres". Der schwerste Karnevalsorden der Welt wird wieder verliehen für "besondere Verdienste ums Ruhrgebiet". Bislang hat es allerdings noch jeder Preisträger abgelehnt, sich die 25 Kilo rostigen Stahls abzuholen und um den Hals zu hängen.

Eintrittskarten gibt es u.a. im KulturInfoShop im Karstadthaus an der Kampstraße in Dortmund oder (nur Plätze auf den Balkonen) bei Tante Amanda an der Mosselde 149 in Westerfilde.

Lesen Sie jetzt