Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Woher hat das Cabriolet den Blechschaden?

CASTROP-RAUXEL Erst soll er mit seinem Cabrio die Mittel-Leitplanken auf der A 2 gestreift und dann Fahrerflucht begangen haben. Tags drauf hat er dann Anzeige bei der Polizei erstattet: Unbekannte hätten sein Auto beschädigt.

von Von Gabriele Regener

, 11.08.2008
Woher hat das Cabriolet den Blechschaden?

Die Hauptverhandlung wurde vertagt.

Während sich der 38-jährige Angeklagte bei der Gerichtsverhandlung in Schweigen hüllte, hatte er bei der Anzeigenerstattung zu Protokoll gegeben, den Wagen am 28. Dezember letzten Jahres spät am Abend in der Dortmunder Nordstadt für zwei Stunden geparkt zu haben. Da müsse der Schaden, den er erst am nächsten Tag in der Garage bemerkt haben will, entstanden sein.

Schön, dass Sie sich für diesen Artikel interessieren.
Er ist Teil von RN+, dem neuen exklusiven Angebot der Ruhr Nachrichten.

Registrieren Sie sich einfach kostenlos und unverbindlich,
schon können Sie weiterlesen.
Mit Google
Mit Amazon
Oder registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail:

Mit Ihrer Registrierung erklären Sie sich mit unseren AGBs und unserer Datenschutzerklärung einverstanden