Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Hamburger SV vor Bundesliga-Abstieg

Chaoten drohen HSV mit Kreuzen am Trainingszentrum

HAMBURG Nach der 0:6-Niederlage des Hamburger SV beim FC Bayern München bedrohen Unbekannte die Mannschaft des Fußball-Bundesligisten. Am Zaun des Trainingsgeländes stellen Chaoten in der Nacht zum Sonntag elf Kreuze auf.

Chaoten drohen HSV mit Kreuzen am Trainingszentrum

Der Hamburger SV taumelt Richtung zweite Liga. Foto: dpa

Dazu wurde ein Transparent mit dem Spruch aufgehängt: "Eure Zeit ist abgelaufen! Wir kriegen euch alle!" Kreuze und Transparent wurden entfernt. "Das ist eine Bedrohung gegen den HSV. Wir haben Ermittlungen aufgenommen", sagte ein Polizeisprecher am Sonntag.

Der HSV verstärkte sein Aufgebot an Ordnern am Volksparkstadion. Schon während des Heimspiels gegen Bayer Leverkusen war ein geschmackloses Transparent aufgehängt worden. Darauf war zu lesen: "Bevor die Uhr ausgeht, jagen wir euch durch die Stadt."

Von dpa

BERLIN Nächste Pleite für den HSV in München: Mit dem 0:6 waren die Hanseaten aber noch gut bedient. Weiter in der Krise steckt der VfL Wolfsburg, der unter Bruno Labbadia noch ohne Sieg ist. Jubeln darf dagegen der FC Augsburg.mehr...

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Klarer Bayern-Sieg im Pokalhalbfinale

Bayer-Trainer Herrlich: Es hat richtig Prügel gegeben

Leverkusen 2:6 gegen die Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals - das Aus für Bayer und die höchste Niederlage der Leverkusener in ihrer Cup-Historie tun weh. Jetzt will die Werkself „die Birne freikriegen“.mehr...

Bayern-Kantersieg gegen Gladbach

Abstieg rückt für Duo näher - Kovac verliert mit Frankfurt

BERLIN Im Spiel des Tabellenvierten gegen den Fünften feiert Leverkusen einen wichtigen Erfolg gegen Frankfurt. Im Mittelpunkt steht jedoch Noch-Eintracht-Coach und Bald-Bayern-Trainer Niko Kovac. Die Münchner freuen sich am Abend gegen Gladbach über einen Kantersieg.mehr...

Ruthenbeck verlässt Köln zum Saisonende

Markus Anfang Favorit auf die Nachfolge als FC-Coach

Köln Stefan Ruthenbeck wird die Profis des 1. FC Köln nicht über das Saisonende hinaus trainieren - selbst dann nicht, wenn er den Klassenverbleib noch schaffen sollte. Als Nachfolger wird Markus Anfang von Holstein Kiel gehandelt.mehr...

Sensationssieg gegen Barcelona

Herz schlägt Geld: Rom macht es den Superreichen vor

Rom Das Champions-League-Halbfinale findet ohne FC Barcelona, Paris Saint-Germain und Manchester City statt. Diese Klubs hatten zuletzt irrwitzige Summen auf dem Transfermarkt ausgegeben. Stattdessen steht mit AS Rom ein verhältnismäßig kleiner Verein in der Vorschlussrunde.mehr...

Hannover 96 beendet Misere

Klassenerhalt nach 2:1 gegen Bremen zum Greifan nah

HANNOVER Hannover 96 beendet seine Negativserie und macht einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenverbleib. Die Niedersachsen gewinnenzum Auftakt des 29. Spieltags mit 2:1 gegen Bremen und bauen ihr Polster auf den Relegationsrang vorübergehend auf neun Punkte aus. mehr...

Liverpool setzt sich klar gegen Manchester City durch

Klopp vorsichtig - Guardiola glaubt noch an die Wende

Liverpool Nach Liverpools überragendem 3:0-Sieg in der Champions League gegen Manchester City kommt für Jürgen Klopp jegliche Euphorie zu früh. Bei City könnte das vorzeitige Aus die Euphorie über die Meisterschaft trüben. Doch Pep Guardiola hat die Königsklasse noch nicht abgehakt.mehr...