Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Chemie

Chemie

Die Chemiebranche spürt nach einem Jahresauftakt mit Umsatzrekorden Gegenwind. Konjunkturrisiken verunsichern wichtige Industriekunden. Trübere Aussichten könnten nun die Tarifverhandlungen erschweren.

Die Übernahme bringt dem Leverkusener Konzern den erwarteten Wachstumsschub. Doch sorgt er auch für Probleme: In den USA muss sich Bayer gegen immer mehr Klagen wegen möglicher Erkrankungen durch das

Forscher aus Wien haben nach eigenen Angaben den saubersten Wassertropfen der Welt hergestellt. Dafür wurde Eis aus ultrareinem Wasser in einer auf minus 140 Grad gekühlten Vakuum-Kammer an der Spitze

Monsantos Produkte sind seit Jahren hoch umstritten. Die Frage, ob glyphosathaltige Unkrautvernichter eine Gefahr für Menschen sind, beschäftigt nicht nur die Wissenschaft, sondern auch Gerichte. Nun

Ein Urteil in den USA belastet die Bayer-Aktie. Der Chemie-Riese übernimmt derzeit den US-Saatgutkonzern Monsanto, der von dem US- Gericht zu Millionen Schadenersatz wegen des Pflanzenwirkstoffs Glyphosat

Die Diskussion ist schon älter: Ist der Monsanto-Wirkstoff Glyphosat krebserregend? Nun spricht ein US-Gericht einem Krebspatienten eine hohe Schadenersatzsumme zu. Das Unternehmen ist mit Tausenden ähnlichen

Mit einem guten Öl- und Gas-Geschäft im zweiten Quartal gleicht die BASF Schwierigkeiten in anderen Bereichen aus. Aber die weltwirtschaftlichen Risiken hätten sich erhöht, betont der Chemiekonzern.

Für die Übernahme des US-Konzerns Monsanto braucht Bayer viel Geld. Über Anleihen und die Ausgabe neuer Aktien sammeln die Leverkusener bei Anlegern Milliarden ein.

Der jüngst vom Bayer-Konzern übernommene Saatgutriese Monsanto muss sich erstmals vor einem US-Gericht wegen angeblich verschleierter Krebsrisiken seines Unkrautvernichters Roundup mit dem umstrittenen

Der Agrarchemie-Konzern Bayer ist nun auch offiziell alleiniger Eigentümer des US-Saatgutkonzerns Monsanto. Die Übernahme sei am Donnerstag erfolgreich abgeschlossen worden, teilte Bayer am Nachmittag mit.

Die letzte formale Hürde ist genommen: Für die Milliarden-Übernahme von Monsanto durch Bayer liegen nun alle kartellrechtlichen Genehmigungen vor. Doch die Ratingagenturen sind skeptisch.

Der Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer biegt bei der Rekordübernahme des US-Saatgutherstellers Monsanto auf die Zielgerade ein. Nachdem die US-Behörden in der vergangenen Woche der Übernahme zugestimmt

Bayer-Chef Werner Baumann will bei der Übernahme des umstrittenen US-Saatgutriesen Monsanto auf Kritiker eingehen. „Wir werden unseren Kritikern zuhören und mit ihnen zusammenarbeiten, wo wir eine gemeinsame

Dem neuen Chef des Werkstoffherstellers Covestro, Markus Steilemann, bereitet ein drohender Handelskrieg mit den USA keine Sorgen. „Wir sehen unmittelbar und mittelbar praktisch keine negativen Auswirkungen