Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie
Anzeige
Anzeige

Christoph Maria Herbst erhält Münchhausen-Preis

Bodenwerder. Der Schauspieler wird wegen seiner vielfältigen markanten Rollen ausgezeichnet, wie die Jury befand.

Christoph Maria Herbst erhält Münchhausen-Preis

Der Schauspieler Christoph Maria Herbst erhält den Münchhausen-Preis 2018. Foto: Henning Kaiser

Der Schauspieler Christoph Maria Herbst (52) erhält in diesem Jahr den Münchhausen-Preis der Stadt Bodenwerder.

Herbst, der vor seinem Wechsel ins Schauspielfach eine Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert hatte, wurde unter anderem durch die Titelrolle in der TV-Serie „Stromberg“ bekannt. In der Begründung der Jury hieß es am Freitag, Herbst zeichne sich durch seine vielfältigen markanten Rollen aus.

Der Münchhausen-Preis erinnert an den als Lügenbaron bekannten Hieronymus von Münchhausen, der 1720 in Bodenwerder an der Oberweser geboren wurde. Die mit 2556 Euro dotierte Auszeichnung wird seit 1997 vergeben.

Frühere Preisträger waren unter anderem Dieter Hildebrandt, Rudi Carrell, Jürgen von der Lippe, Dieter Hallervorden, Annette Frier und zuletzt Dieter Nuhr. Herbst soll den Münchhausen-Preis am 27. September entgegen nehmen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Fernsehen

Wahre Welle TV: Satire zu Verschwörungstheorien

Bonn. Ein paar Tage lang gab es Rätselraten: Was ist „Wahre Welle TV“ bloß? Seit Montag ist klar, dahinter steckt die Bundeszentrale für politische Bildung. Es geht um Satire. Und um Verschwörungstheorien.mehr...

Fernsehen

Starke WM-Quoten am Sonntag

Berlin. Das Publikumsinteresse an der Fußball-WM zog am Wochenende an: Nach dem zuschauerstarken Deutschland-Spiel am Samstag waren die Einschaltquoten auch am Sonntag recht hoch.mehr...

Tipp des Tages

Glauben, Leben, Sterben

Berlin. „Glauben, Leben, Sterben“ veranschaulicht den Dreißigjährigen Krieg anhand von Spielszenen. Zugrunde liegen Berichte von Zeitgenossen. Dazu liefern Experten Analysen, bei denen der Vergleich mit dem Geschehen im Nahen Osten heute im Mittelpunkt steht.mehr...

Tipp des Tages

Die Frau mit einem Schuh

Berlin. Das Grauen lauert in der Provinz. Dort, wo fast jeder jeden kennt. Als Kontrastprogramm zur Fußball-WM zeigt das ZDF den österreichischen Film „Die Frau mit einem Schuh“. Ein Fall für Liebhaber skurriler Krimikost.mehr...