Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

CinemaxX verringert Verlust - schließt Kinos

Hamburg (dpa) Der Kinobetreiber CinemaxX kommt auf dem Weg aus den roten Zahlen voran. Das Betriebsergebnis habe sich im 1. Halbjahr 2008 auf 1,7 Millionen Euro mehr als verdoppelt, teilte die CinemaxX AG am Freitag in Hamburg mit.

CinemaxX verringert Verlust - schließt Kinos

Der Vorstandsvorsitzende der Cinemaxx AG, Christian Gisy, aufgenommen in der Firmenzentrale in Hamburg.

Der Verlust wurde im Vergleich zur Vorjahresperiode von minus 4,0 Millionen Euro auf minus 2,9 Millionen Euro zurückgefahren. Zur weiteren Konsolidierung will CinemaxX bis zu sieben Multiplex-Kinos schließen.

Ein Besucherzuwachs von 2,3 Prozent sowie verbesserte Pro-Kopf- Erlöse führten im ersten Halbjahr zu einem Umsatzzuwachs von 3,1 Prozent auf 84,5 Millionen Euro. Nach einem «fulminanten Jahresauftakt mit großartigen Filmen» lockten Sonnentage und die Fußball-EM im 2. Quartal weniger Besucher in die Filmtheater.

Finanzvorstand Christian Gisy, der von Oktober an als Nachfolger von Gründer Hans-Joachim Flebbe die Führung des Unternehmens übernimmt, will 2009 schwarze Zahlen schreiben. Dazu setzt die Kette ihre Konsolidierung fort: Noch im Verlauf des zweiten Halbjahres werde es der CinemaxX-Gruppe gelingen, sich von einzelnen, defizitären Filmtheatern zu trennen. «27 bis 29 Kinos werden bleiben», sagt Gisy der Deutschen Presse-Agentur dpa. Die Gruppe betreibt derzeit 34 Multiplex-Kinos und 6 traditionelle Lichtspielhäuser in Deutschland sowie drei Multiplexe in Dänemark - 333 Leinwände sind es insgesamt.

Nach dem schwachen zweiten Quartal setzt die Branche auf das Herbstprogramm. «Der Baader-Meinhof Komplex», die «Buddenbrooks», ein neuer «James Bond 007» sowie die zweite Folge des Animationsfilms «Madagascar» sollen die Kinokassen füllen und bei CinemaxX den Pro-Kopf-Umsatz voranbringen. Aktuell liegt er bei durchschnittlich 9,39 Euro. Zur Jahresmitte beschäftigte die Gruppe in Deutschland 1 920 Mitarbeiter, in Dänemark 250. Der Großteil arbeitet in Teilzeit.

THEMEN

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Nacktjogger und Kinderlärm: Streitthemen im Sommer

Berlin (dpa/tmn) Nacktjogger, Frustzwerge und lautstarke Gartenfeste sorgen dafür, dass das juristische Getriebe auch von Juni bis September in Bewegung bleibt. Auf den Schreibtischen der Richter landet eine Vielzahl an kuriosen Streitigkeiten rund um Sommerthemen.mehr...

Wirtschaft

Baumfällen im Garten ist von Haftpflicht-Police gedeckt

Karlsruhe (dpa/tmn) Wer in seinem Garten Bäume fällt und dabei einen Schaden anrichtet, kann sich an seine Haftpflichtversicherung halten. Das geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) hervor.mehr...

Wirtschaft

Bosch zielt auf Hobbygärtner in der Stadt

Stuttgart (dpa) Der Technikkonzern Bosch setzt auf den Trend zur grünen Oase in der Großstadt - und will mit speziellen Geräten neue Kunden gewinnen. «Die Gärten werden immer kleiner - das ist ein wichtiger Trend».mehr...

Wirtschaft

Dienstleistungen im Garten steuerlich geltend machen

Berlin (dpa/tmn) Wer eine Hilfe bei der Gartenarbeit beschäftigt, kann diese bei der Einkommensteuererklärung geltend machen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin.mehr...

Wirtschaft

Fahrt zum Vereinsturnier: Auch Nichtmitglieder versichert

Celle (dpa/tmn) Die Enkelin spielt Fußball im Verein, ihre Oma fährt sie zur Hallenmeisterschaft. Dabei haben sie einen Autounfall. Ist die Großmutter nun über den Club mitversichert? Darüber hatte das Oberlandesgericht Celle zu entscheiden.mehr...

Wirtschaft

Weltweit größte Wassersportmesse «Boot» gestartet

Düsseldorf (dpa) Die weltgrößte Wassersportmesse «Boot» hat in Düsseldorf begonnen. Rund 1700 Aussteller aus 57 Ländern präsentieren eine Woche lang Wassersportzubehör von der Angelrute bis zur Luxusjacht.mehr...