Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Cosby-Prozess: Vier Frauen erheben Vorwürfe

Norristown. Vier Frauen haben Bill Cosby vorgeworfen, sie begrabscht oder vergewaltigt zu haben. Da diese Fälle aber bereits verjährt sind, konnten sie lediglich als Zeuginnen auftreten.

Cosby-Prozess: Vier Frauen erheben Vorwürfe

Bill Cosby wird erneut der Prozess gemacht. Foto: Matt Slocum/AP

Vier Frauen haben den US-Entertainer Bill Cosby (80) vor Gericht der sexuellen Nötigung bezichtigt.

Der Comedian habe sie mit Tabletten handlungsunfähig gemacht und dann begrapscht oder vergewaltigt, sagten die Frauen am Mittwoch und Donnerstag vor dem Gericht in Norristown im US-Bundesstaat Pennsylvania, wie US-Medien berichteten.

Die Fälle sind jedoch verjährt und können strafrechtlich nicht mehr verfolgt werden. Die Frauen traten in dem Prozess gegen Cosby als Zeuginnen der Staatsanwaltschaft auf, die den Entertainer als Serientäter darstellen will.

Insgesamt haben bislang mehr als 50 Frauen Cosby öffentlich sexuelle Belästigung vorgeworfen. In dem seit Montag neu aufgerollten Strafprozess geht es jedoch nur um einen Fall aus dem Jahr 2004, bei dem Cosby die Universitätsangestellte Andrea Constand sexuell missbraucht haben soll. Der Entertainer weist die Vorwürfe zurück. Cosbys Verteidiger argumentierten, dass es den Frauen vor allem um Geld und Aufmerksamkeit gehe.

Ein erster Prozess gegen Cosby, der in den 80er Jahren mit der „Bill Cosby Show“ weltberühmt geworden war, war vor rund zehn Monaten geplatzt, weil die damalige Jury sich auch nach tagelangen Beratungen nicht auf ein Urteil hatte einigen können. Das neu aufgerollte Verfahren mit neuen Geschworenen kann mehrere Wochen dauern. Bei einer Verurteilung könnte Cosby eine lange Haftstrafe drohen.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Entertainment

Sandra Bullock freut sich über weiblichen Actionfilm

New York. In der Komödie „Ocean's 8“ steht erneut ein spektakulärer Raubüberfall im Mittelpunkt. Die Besonderheit: Die Protagonisten um Sandra Bullock und Cate Blanchett sind alle weiblichmehr...

Entertainment

Harry und Meghan bei erstem offiziellen Termin

London. Bei ihrem ersten Auftritt als Ehepaar trafen Prinz Harry und Herzogin Meghan Vertreter wohltätiger Organisationen. Das passt zur Ankündigung, Meghan werde sich vor allem um soziale Themen kümmern.mehr...

Entertainment

Harry und Meghan treffen Wohltäter

London. Bei ihrem ersten Auftritt als Ehepaar treffen Prinz Harry und Herzogin Meghan Vertreter wohltätiger Organisationen. Das passt zur Ankündigung, Meghan werde sich vor allem um soziale Themen kümmern. Derweil macht die Verwandtschaft neuen Ärger.mehr...

Entertainment

Frischer Wind für die britische Monarchie

Windsor. Ein Bischof predigt feurig, das Volk darf ins Schloss, die Gästeschar ist bunt gemischt. Die Hochzeit von Prinz Harry und Meghan zeigt: Sie wollen manches anders machen. Der Palast macht vorerst mit - denn das Königshaus hat etwas davon.mehr...