Diese Website speichert Cookies auf Ihrem Computer. Diese Cookies werden verwendet, um Ihre Website zu optimieren und Ihnen einen persönlich auf Sie zugeschnittenen Service bereitstellen zu können, sowohl auf dieser Website als auch auf anderen Medienkanälen. Mehr erfahren über die von uns eingesetzten Cookies finden Sie in unserer Datenschutzrichtlinie

Alle Artikel zum Thema: DFB-Pokal

DFB-Pokal

Dortmund. Amateurkicker gegen Rekordmeister: Die Regionalligisten aus Drochtersen/Assel spielen im DFB-Pokal gegen die Bayern. Titelverteidiger Frankfurt muss nach Ulm, Dortmund trifft auf einen Zweitligisten.mehr...

Dortmund. Cup-Verteidiger Eintracht Frankfurt muss in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals beim Regionalligisten SSV Ulm antreten. Rekord-Pokalsieger FC Bayern München muss seine Pflichtaufgabe beim Regionalligisten SV Drochtersen/Assel lösen. Das ergab die Auslosung am Abend. Borussia Dortmund wird beim Zweitligisten Greuther Fürth erwartet. Schalke 04 wurde dem 1. FC Schweinfurt 05 zugelost. Die 1. Hauptrunde wird vom 17. bis 20. August ausgespielt.mehr...

Dortmund. Die DFB-Pokalspiele werden auch in der kommenden Saison im Deutschen Fußballmuseum in Dortmund ausgelost. „Die Partien werden immer sonntags nach der jeweiligen Pokalrunde ab 18.00 Uhr live in der ARD-Sportschau ermittelt“, teilte das Museum am Dienstag mit. Die Auslosung habe sich als Sendeformat bewährt, hieß es weiter.mehr...

München. Bayern Münchens Stürmer Sandro Wagner hat sich nach dem verlorenen Pokal-Finale den nächsten Rüffel von Vereinspräsident Uli Hoeneß innerhalb von wenigen Tagen abgeholt.mehr...

Berlin. Nach dem DFB-Pokalfinale steht schon wieder Felix Zwayer wegen seiner Auslegung des Videobeweises in der Kritik. Ausgerechnet der Berliner ist bei der WM nun als Video-Schiedsrichter aktiv. Ein Bayern-Nationalspieler fordert ein grundlegendes Nachdenken.mehr...

Berlin. Der FC Bayern hat nach dem verlorenen Endspiel im DFB-Pokal Kritik für den schnellen Abgang bei der Siegerehrung zurückgewiesen. „Da muss ich ganz ehrlich zugeben, dass in dem Moment die Spieler und ich sicher nicht dran gedacht haben“, sagte Trainer Jupp Heynckes. „Ich möchte das nachholen und Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg gratulieren. Die Eintracht ist ein würdiger Pokalsieger.“ Das Ganze sei ein Missverständnis gewesen. Wenn er in diesem Moment daran gedacht hätte, hätte er die Mannschaft aufgefordert, zu bleiben.mehr...

Frankfurt/Main. Eine Stadt im Ausnahmezustand: Nach der Rückkehr aus Berlin haben die Pokal-Helden von Eintracht Frankfurt den Triumphmarsch durch die Main-Metropole. Zehntausende Fans bereiteten dem Cupsieger am Sonntag einen begeisterten Empfang in der Heimat. „Das ist der Wahnsinn, was hier los ist“, sagte der überwältigte Sportvorstand Fredi Bobic. Schon auf dem Weg zum Römer säumten Tausende Menschen die Straßen und bejubelten den Autokorso mit den Eintracht-Profis. Rund um das Frankfurter Rathaus feierten dann rund 25 000 Fans ihre Lieblinge.mehr...

Frankfurt/Main. Statt als trauriger Verlierer kommt Niko Kovac als strahlender Triumphator zum FC Bayern. Mit dem Pokalsieg hinterlässt der Kroate in Frankfurt tiefe Spuren und stärkt seine Position für die Herausforderung beim düpierten Rekordmeister.mehr...

Berlin. Mit seinen beiden Finaltreffern für die Eintracht war der Frankfurter Ante Rebic der entscheidende Mann im Berliner Olympiastadion. Der scheidende Trainer Niko Kovac erklärte nach dem Sieg über die Bayern, wieso er mit dem Stürmer so gut zurechtkam.mehr...

Berlin. Nach einer Premieren-Saison mit viel Konfusion sorgt der Videobeweis auch im letzten Spiel für Diskussionsstoff. Durch seine Entscheidung in der Nachspielzeit überrascht Felix Zwayer selbst den Pokalsieger. Bei der WM ist er nun ausgerechnet in besonderer Funktion im Einsatz.mehr...

Köln. Wolfsburgs Fußballerinnen feiern ihren fünften Pokalsieg bis in die Nacht. Nationaltorhüterin Almuth Schult wird im Elfmeterkrimi gegen den FC Bayern zur Heldin. Jetzt will der VfL das Triple im Champions-League-Finale gegen Lyon perfekt machen.mehr...

Berlin. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Eintracht Frankfurt als verdienten Gewinner des DFB-Pokals gewürdigt und den Hessen für die Europa League alles Gute gewünscht. „Ich gönne der Mannschaft den Sieg“, sagte er in der Nacht auf dem Bankett des Pokalsiegers. „Die Eintracht wollte es von Anfang an mehr. Die Leidenschaft, die Einsatzbereitschaft und auch die spielerische Klasse haben aus Ihrem Sieg einen verdienten Sieg gemacht. Dazu gratuliere ich ganz herzlich.“ Der Bundesliga-Achte hatte das Finale gestern Abend gegen Rekordmeister Bayern München überraschend mit 3:1 gewonnen.mehr...

Berlin. DFB-Präsident Reinhard Grindel hat Eintracht Frankfurt als verdienten Gewinner des DFB-Pokals gewürdigt und den Hessen für die Europa League alles Gute gewünscht.mehr...

Berlin. Der FC Bayern München hat nach dem verlorenen Endspiel im DFB-Pokal noch einmal die Verdienste des scheidenden Trainers Jupp Heynckes gewürdigt. „Es war das letzte Spiel von Jupp. Er geht jetzt in den mehr als verdienten Ruhestand. Es steht dem FC Bayern sehr gut zu Gesicht, Danke zu sagen“, sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge. Beim nächtlichen Bankett des Clubs applaudierten die Edelfans dem 73-jährigen Heynckes lange. Zu den Klängen von „Time To Say Goodbye“ hielten die Gäste Schals mit der Aufschrift „Jupp, Jupp, Jupp“ in die Höhe.mehr...

Berlin. Die Pokalsieger aus Frankfurt genossen noch lange ihren Final-Coup über den FC Bayern. Der Erfolg eröffnet dem neuen Trainer neue Möglichkeiten, mit dem scheidenden Kovac gibt es ein schnelles Wiedersehen.mehr...

München. Den Pokalfrust will Uli Hoeneß nicht mit teuren Einkäufen bekämpfen, Karl-Heinz Rummenigge lässt sich einen Megatransfer lieber offen. Von den Stars gibt es ein Titelversprechen. Rummenigge erinnerte an die Schmerzen im Jahr vor dem Triple.mehr...

Berlin. Spieler und Trainer des FC Bayern München haben nach dem verlorenen Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt ihren schnellen Abgang aus dem Innenraum noch vor der Pokalübergabe im Nachhinein bedauert. Er müsse ganz ehrlich zugeben, dass er und die Spieler in dem Moment nicht daran gedacht hätten, sagte Trainer Jupp Heynckes. „Ich möchte das nachholen und Eintracht Frankfurt zum Pokalsieg gratulieren.“ Abwehrspieler Joshua Kimmich sagte: Wenn es respektlos rübergekommen sei, tue es ihm leid. Das sei nicht seine Absicht gewesen. „Da war viel Enttäuschung dabei“, so Kimmich.mehr...

Berlin. Davon hatte Niko Kovac geträumt. Der Trainer von Eintracht Frankfurt führt die Hessen in seinem letzten Spiel zum Pokal-Triumph und wechselt als strahlender Sieger zum düpierten FC Bayern München.mehr...

Berlin. Pokalsensation statt Abschiedstriumph: Jupp Heynckes muss seine herausragende Karriere mit einer schmerzhaften Pokalpleite des FC Bayern gegen Eintracht Frankfurt beenden. Der Rekordsieger aus München verpasste beim 1:3 in einem packenden Finale den 19. Titel im Cup-Wettbewerb und damit das angestrebte Double-Geschenk für Heynckes. Der künftige Münchner Coach Niko Kovac feierte mit der Eintracht die erste Trophäe seit 30 Jahren. Die Frankfurter Tore schossen zweimal Rebic und Gaćinović. Den Bayern gelang nur der zwischenzeitliche 1:1-Ausgleich durch Lewandowski.mehr...

Berlin. In einer turbulenten Schlussphase mit zwei Videobeweisen schafft Eintracht Frankfurt die Überraschung gegen den FC Bayern: Die Hessen bejubeln ihren ersten Pokal-Triumph seit 30 Jahren. Bayern-Coach Heynckes beendet seine große Karriere dagegen mit einer Enttäuschung.mehr...

Berlin. Eintracht Frankfurt hat durch einen Sieg gegen den FC Bayern München den DFB-Pokal gewonnen. Die Mannschaft des künftigen Bayern-Trainers Niko Kovac setzte sich im Endspiel in Berlin überraschend mit 3:1 durch.mehr...

Berlin. Eintracht Frankfurt hat durch einen Sieg gegen den FC Bayern München den DFB-Pokal gewonnen. Die Mannschaft des künftigen Bayern-Trainers Niko Kovac setzte sich am Samstag im Endspiel in Berlin überraschend mit 3:1 (1:1) durch.mehr...

Berlin. Im DFB-Pokalfinale zwischen dem FC Bayern München und Eintracht Frankfurt hat sich der Wiederanpfiff nach der Halbzeit wegen des Einsatzes von Pyrotechnik um mehrere Minuten verzögert.mehr...

Köln. Der VfL Wolfsburg hat zum fünften Mal den DFB-Pokal der Frauen gewonnen. Die Mannschaft von Trainer Stephan Lerch setzte sich im Finale in Köln gegen den FC Bayern München mit 3:2 im Elfmeterschießen durch. Vor 17 692 Zuschauern verwandelte Caroline Hansen den entscheidenden Versuch gegen Torhüterin Manuela Zinsberger und bescherte dem deutschen Meister und Titelverteidiger aus Niedersachsen den vierten Cup-Erfolg nacheinander. In 120 Minuten zuvor war kein Tor gefallen.mehr...

Köln. Hochspannung im Pokalfinale der Fußballerinnen! Im Elfmeterschießen setzte sich der VfL Wolfsburg mit 3:2 gegen Bayern Münche durch. Zur Heldin des Tages wurde Caroline Hansen.mehr...

Berlin. Viele Anhänger von Eintracht Frankfurt und Bayern München haben vor dem DFB-Pokalfinale in Berlin bei schönstem Sonnenwetter in der Stadt gefeiert. Bereits am Mittag versammelten sich Hunderte beim zentralen Fanfest der Frankfurter am Breitscheidplatz. Am Alexanderplatz waren dagegen erst vereinzelt Bayern-Trikots zu sehen. Die Stimmung war laut Polizei überall friedlich. Nach der Niederlage gegen Borussia Dortmund im Endspiel im vergangenen Jahr hoffen viele Eintracht-Fans gegen den Rekordpokalsieger aus München am Abend auf einen knappen Sieg.mehr...

Berlin. Der FC Bayern will Trainer Jupp Heynckes einen goldenen Abschied schenken. Im 75. Finale um den DFB-Pokal sind die Münchner klarer Favorit gegen Eintracht Frankfurt. Deren zu den Bayern wechselnder Trainer Niko Kovac möchte zum Abschluss feiern.mehr...

Köln. Im DFB-Pokalfinale der Frauen zwischen dem VfL Wolfsburg und Bayern München treffen heute in Köln die beiden derzeit besten deutschen Vereinsmannschaften aufeinander. Die Niedersächsinnen könnten den vierten Pokalsieg nacheinander und den fünften Erfolg insgesamt seit 2013 feiern. Zudem wäre sechs Tage nach dem vorzeitigen Gewinn der deutschen Meisterschaft das Double perfekt. Die Münchnerinnen streben den zweiten Cup-Erfolg nach 2012 an. Der DFB rechnet im RheinEnergie-Stadion mit etwa 17 000 Zuschauern. Die Siegerehrung werden Interims-Bundestrainer Horst Hrubesch, DFB-Direktorin Heike Ullrich und DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg vornehmen.mehr...

Berlin. Im letzten Spiel von Trainer-Ikone Jupp Heynckes will Bayern München zum 19. Mal in der Vereinsgeschichte den DFB-Pokal gewinnen. Der Rekordsieger geht heute als klarer Favorit in das Endspiel gegen Eintracht Frankfurt in Berlin. Mit Ausnahme von Arjen Robben, Arturo Vidal und Jérôme Boateng hat Heynckes alle Stars dabei. Nationaltorwart Manuel Neuer steht erstmals seit September 2017 wieder im Kader, wird aber nicht von Beginn an spielen. Der Außenseiter aus Frankfurt kann die stärkste Formation aufbieten.mehr...

München. Bundestrainer Joachim Löw wehrt sich deutlich gegen Kritik von Sandro Wagner. Auch beim FC Bayern zeigt man am Tag vor dem DFB-Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt wenig Verständnis für den Rücktritt des 30-Jährigen aus der Fußball-Nationalmannschaft.mehr...

Berlin. Eintracht Frankfurt steht zum achten Mal im Pokal-Endspiel, und zum zweiten Mal nacheinander. Gegen Bayern München sind die Hessen Außenseiter. Kampflos wollen sie dem Rekordsieger den Pott aber nicht überlassen.mehr...

Berlin. Niko Kovac will sich nach gut zwei Jahren mit einem Pokal-Triumph von Eintracht Frankfurt verabschieden. „Wir müssen alles abrufen und ans Maximum kommen. Und wir müssen darauf hoffen, dass die Bayern nicht solch einen guten Tag erwischen. Dann kann morgen etwas passieren“, sagte Kovac vor dem Endspiel morgen gegen den Rekord-Pokalsieger aus München. Für den 46-Jährigen ist es das letzte Spiel als Eintracht-Trainer. Im Sommer tritt er bei den Bayern die Nachfolge von Jupp Heynckes an.mehr...

Berlin. Thomas Müller steht dem FC Bayern München im Pokalfinale gegen Eintracht Frankfurt zur Verfügung. Der Nationalspieler hat seinen Magen-Darm-Infekt rechtzeitig auskuriert und sich für die Partie morgen in Berlin fit gemeldet. „Er ist wieder gesund, ich habe keine Bedenken“, sagte Bayern-Trainer Jupp Heynckes. Gleichzeitig stellte er klar, dass Nationaltorwart Manuel Neuer bei seinem Comeback auf der Bank sitzen wird. „Er wird im Aufgebot stehen, aber nicht von Beginn an spielen“, sagte Heynckes. Neuer hatte sein letztes Spiel für die Bayern im September 2017 bestritten.mehr...

Köln. Zum neunten Mal findet das Pokal-Finale der Frauen in Köln statt. Im Duell der beiden besten deutschen Teams aus Wolfsburg und München gelten die Niedersächsinnen als leicht favorisiert. Eine Woche nach der deutschen Meisterschaft will der VfL die Triple-Chance wahren.mehr...

Berlin. Bundestrainer Joachim Löw sieht seinen Kapitän wieder in einer Wettkampfrolle. Allerdings sitzt Manuel Neuer im Pokalfinale nur auf der Bank. Bayern-Coach Jupp Heynckes prophezeit einen WM-Start des Ausnahmetorhüters: „Die Nation kann ganz beruhigt sein.“mehr...

Berlin. Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sieht nach dem Streit mit dem FC Bayern wegen der Verpflichtung von Trainer Niko Kovac keinen Grund für eine Entschuldigung bei den Münchnern. „Zu dieser Kritik stehe ich, mit Sicherheit. Mein Standpunkt war kein persönlicher, sondern der Standpunkt von Eintracht Frankfurt“, sagte Bobic dem Internetportal Sportbuzzer. Man habe „in der Situation richtig gehandelt. Ich habe nur angesprochen, wie man unter Vereinen miteinander umgehen sollte. Das von Bayern war dann ein persönlicher Angriff“, sagte Bobic.mehr...

Berlin. Eintracht Frankfurts Sportvorstand Fredi Bobic sieht nach dem Streit mit dem FC Bayern wegen der Verpflichtung von Trainer Niko Kovac keinen Grund für eine Entschuldigung bei den Münchnern.mehr...

DFB-Pokal

17.05.2018

Kovac nimmt Abschied von Frankfurt

Berlin. Nach gut zwei Jahren verlässt Niko Kovac Eintracht Frankfurt. Im letzten Spiel auf der Trainerbank der Hessen geht es ausgerechnet gegen seinen künftigen Arbeitgeber.mehr...

München. Jupp Heynckes tritt als eine der größten Persönlichkeiten im deutschen Fußball ab. Sein zweiter Pokalerfolg als Trainer soll für den gebührenden Abschied sorgen. Ein Spieler scherzt schon über die nächste Rückkehr.mehr...

Erste Bundesliga

16.05.2018

Kevin-Prince Boateng hofft auf Pokalsieg

Frankfurt/Main. Weil sein Bruder Jérôme verletzt ist, fällt das Bruder-Duell im DFB-Pokalfinale aus. Dennoch freut sich Kevin-Prince Boateng auf das Highlight mit Eintracht Frankfurt gegen Rekordmeister Bayern München.mehr...

München. Siegen für Jupp! Der FC Bayern will seinem scheidenden Erfolgstrainer einen gebührenden Abschied mit Pott schenken. Münchens Ex-Kapitän Lahm erinnert an einen emotionalen Endspielerfolg.mehr...

München. Rekordeinkauf Corentin Tolisso geht zuversichtlich in sein erstes Pokalfinale mit dem FC Bayern München. „Wir sind der FC Bayern München und wir wollen den zweiten Titel“, sagte der Franzose auf der Internetseite des Vereins.mehr...

München. Bayern Münchens Kingsley Coman hat mit Blick auf das DFB-Pokalendspiel am Samstag auch am eigentlich trainingsfreien Montag weiter an seinem Comeback gearbeitet.mehr...

Berlin. FIFA-Schiedsrichter Felix Zwayer wird am 19. Mai das DFB-Pokal-Endspiel zwischen Eintracht Frankfurt und dem FC Bayern München leiten. Das gab der Deutsche Fußball-Bund bekannt.mehr...

Leipzig. Erst musste Ralph Hasenhüttl lachen, dann war er von den ständigen Spekulationen um seine Person gefrustet. Sein Fokus gilt derzeit RB Leipzig und der Qualifikation für die Europa League. Kontrahent Frankfurt sind die Gerüchte laut Sportvorstand Fredi Bobic egal.mehr...

Berlin. DFB-Präsident Reinhard Grindel hofft durch eine erfolgreiche Bewerbung für die Fußball-EM 2024 auch auf eine Initialzündung für eine deutsche Kandidatur um Olympische Spiele.mehr...

Frankfurt/Main. Spiele des DFB-Pokals werden ab der Saison 2019/20 zum ersten Mal live im frei empfangbaren Privatfernsehen übertragen. Der Deutsche Fußball-Bund vergab bei einer Präsidiumssitzung in Frankfurt am Main die Medienrechte am Pokal- mehr...

Berlin. Im DFB-Pokalfinale treffen in Bayern München und Eintracht Frankfurt zwei Mannschaften aufeinander, die sich auch über die Fußball-Bundesliga für Champions League und Europa League qualifizieren könnten.mehr...

Gelsenkirchen. Enttäuschung, Frust und Ärger auf Schalke: Das Pokal-Aus gegen Frankfurt hat wegen einer Fehlentscheidung von Schiedsrichter Hartmann in der Nachspielzeit einen faden Beigeschmack. Gleichwohl will sich der Revierclub eine tolle Saison nicht vermiesen lassen.mehr...

Gelsenkirchen. Niko Kovac hat Eintracht Frankfurt wieder ins Finale des DFB-Pokals geführt und trifft dort am 19. Mai auf seinen künftigen Verein Bayern München. Der Streit zwischen den Vereins-Bossen geht derweil weiter.mehr...

Gelsenkirchen. Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat Trainer Niko Kovac in Bezug auf dessen Verhalten beim Wechsel zum FC Bayern München in Schutz genommen.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac gewann beim FC Schalke 04 mit 1:0. In der ausverkauften Gelsenkirchener Arena erzielte Luka Jovic eine Viertelstunde vor Schluss das einzige Tor. Kurz danach sah der unmittelbar zuvor eingewechselte Frankfurter Profi Gelson Fernandes nach einem Foulspiel die Rote Karte. Die Eintracht trifft im Finale am 19. Mai in Berlin auf den FC Bayern München.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte am Mittwoch auswärts im Halbfinale den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und zog zum insgesamt achten Mal ins Pokalendspiel ein. Gegner am 19. Mai in Berlin ist der Pokal-Rekordsieger Bayern München, zu dem Kovac nach der Saison wechselt.mehr...

Gelsenkirchen. Die Eintracht hat's geschafft. Frankfurt steht zum zweiten Mal nacheinander im Pokalendspiel. Ein Fußballfest bekommen die Zuschauer auf Schalke nicht zu sehen. Dafür ist es bis zum Schluss spannend. Eine wichtige Schiedsrichterentscheidung ist extrem umstritten.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat zum achten Mal das Finale des DFB-Pokals erreicht. Der von Niko Kovac trainierte Vorjahresfinalist besiegte am Mittwoch im Halbfinale auswärts den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und trifft am 19. Mai im Endspiel auf Bayern München.mehr...

Gelsenkirchen. Ohne Derby-Torschütze Jewgeni Konopljanka startet der FC Schalke 04 ins DFB-Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt. Der Ukrainer, der beim 2:0-Sieg der Gelsenkirchener gegen Borussia Dortmund den ersten Schalker Treffer erzielt hatte, sitzt am Mittwochabend zunächst auf der Bank. Dafür spielt beim Team von Trainer Domenico Tedesco der Kroate Marko Pjaca von Beginn an.mehr...

Leverkusen. 2:6 gegen die Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals - das Aus für Bayer und die höchste Niederlage der Leverkusener in ihrer Cup-Historie tun weh. Jetzt will die Werkself „die Birne freikriegen“.mehr...

Leverkusen. Die Bayern gewinnen das Pokal-Halbfinale in Leverkusen sehr deutlich. Einer der entscheidenden Faktoren: der Münchner Torhüter Sven Ulreich.mehr...

Leverkusen. Der Streit zwischen den Fußball-Bundesligisten FC Bayern München und Eintracht Frankfurt um den Transfer von Trainer Niko Kovac zur kommenden Saison nach München ist offiziell ausgeräumt. „Fredi ist durch die mahnenden Worte von Uli (Hoeneß) und mir zur Räson gekommen und etwas runtergekühlt“, sagte Bayern- Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 6:2 im Halbfinale des DFB-Pokals bei Bayer Leverkusen über Frankfurts Sportchef Fredi Bobic.mehr...

Gelsenkirchen. Auf Schalke herrscht nach dem Derbysieg gegen Dortmund große Euphorie. Nun will der Revierclub mit dem Einzug in Pokal-Finale gegen Frankfurt das nächste Fußballfest feiern.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke 04 und Eintracht Frankfurt haben eine lange Pokal-Tradition. Im Halbfinale streiten sich die Bundesligisten darum, wer am 19. Mai in Berlin den FC Bayern München herausfordern darf.mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1). Der Endspielgegner für den Showdown im Berliner Olympiastadion am 19. Mai wird am Mittwoch im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt ermittelt. Zweimal Torjäger Robert Lewandowski (3. und 9.), dreimal Thomas Müller (52., 64. und 78.) sowie Thiago (60.) erzielten vor 30 210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena die Münchner Tore. Für Bayer trafen Lars Bender (16.) und Leon Bailey (72.).mehr...

Leverkusen. Viele glaubten, der FC Bayern könne bei zuletzt starken Leverkusenern im Halbfinale des DFB-Pokals wanken. Die Antwort des Meisters war deutlich: Durch ein 6:2 zogen die Bayern ins Endspiel ein,mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1).mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac hat seinen bevorstehenden Wechsel zum FC Bayern München verteidigt und sich gegen Lügen-Vorwürfe bei der Darstellung des genauen Ablaufs der Verhandlungen zur Wehr gesetzt.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac will von den Diskussionen um seinen Wechsel zum FC Bayern München vor dem DFB-Pokalspiel seines Teams beim FC Schalke 04 nichts mehr wissen. „Ich denke, dass Sie mich verstehen, wenn ich sage, dass ich mich auf morgen konzentriere. Daran werde ich gemessen“, sagte der Chefcoach des Bundesliga-Siebten bei der Pressekonferenz am Dienstag. Auf die Frage, ob er angesichts der Debatte in den Medien und bei den Fans besonders großen Druck verspüre für die Halbfinal-Partie am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky), sagte Kovac: „Ich lese wirklich sehr wenig, ich habe diesbezüglich auch nichts gelesen.“mehr...

Gelsenkirchen/Frankfurt/Main. Bekommt Niko Kovac einen großen Abgang bei Eintracht Frankfurt? Viel hängt dabei vom Pokal-Halbfinale auf Schalke ab. Die Königsblauen gelten als Favorit und wollen gegen den Vorjahresfinalisten erstmals seit 2011 wieder das Berlin-Ticket lösen.mehr...

Gelsenkirchen. Auf Schalke herrscht Hochstimmung: Derbysieger und Bundesliga- Zweiter. Nun will das Tedesco-Team am Mittwoch die Pokalreise nach Berlin perfekt machen. Vorjahresfinalist Frankfurt genießt aber größten Respekt im Schalker Lager.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 will nach dem Triumph im Derby gegen Borussia Dortmund nun den großen Wurf im DFB-Pokal landen. „Das Pokalfinale war immer ein Traum von mir. Ich habe es 24 Mal versucht, 24 Mal bin ich krachend gescheitert. Das ist die Motivation. So ein Endspiel ist für eine ganze Region toll“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor dem Halbfinale gegen Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky).mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotzt vor Selbstvertrauen.mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotz vor Selbstvertrauen.mehr...

Leverkusen. Nationalverteidiger Jonathan Tah sieht für seinen Verein Bayer Leverkusen im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Bayern München am Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) eine realistische Chance auf den Einzug ins Endspiel. „Die Spieler von Bayern München sind auch nur Menschen, genau wie wir, und genau wie wir müssen auch sie ab und zu auf die Toilette gehen“, sagte der 22-Jährige im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“: „Die Bayern sind nicht unschlagbar. Und ein Halbfinale hat einen anderen Charakter als ein normales Ligaspiel. Ich sehe da eine gute Chance für uns.“mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet.mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet. „Dort habe ich am meisten nachgedacht, es war wie ein Faustschlag ins Gesicht. Es ist die Realität, dass wenn alles gut läuft, alles super ist. Und wenn nicht, wird man fallen gelassen“, sagte der 31-Jährige in einem Sport1-Interview. „Heute kann ich stolz sein, dass ich da wieder rausgekommen bin und diese ganze Kraft, Traurigkeit, Energie und Aggressivität in etwas Positives umwandeln konnte. Es hat mir die Augen geöffnet über dieses Fußballgeschäft, wie schnell es gehen kann.“mehr...

Düsseldorf. Die favorisierten Bundesliga-Topteams VfL Wolfsburg und Bayern München bestreiten am 19. Mai (15.00 Uhr) in Köln das Finale im Frauenpokal des Deutschen Fußball-Bundes.mehr...

München. Arturo Vidal wird dem FC Bayern München noch länger fehlen. Zwei Tage vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen musste der Chilene das Training abbrechen.mehr...

Frankfurt/Main. Der FC Bayern München und Titelverteidiger VfL Wolfsburg genießen Heimrecht im Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen. Wie die Auslosung am Montag durch die ehemalige Nationalspielerin Saskia Bartusiak in Frankfurt ergab, haben die Münchnerinnen den Bundesliga-Konkurrenten 1. FFC Turbine Potsdam zu Gast. In der zweiten Vorschlussrundenpartie empfangen die Wolfsburgerinnen die SGS Essen. Beide Partien werden am 15. April (15.15 Uhr) ausgetragen und sind in ARD in einer Live-Konferenz zu sehen. Das Finale findet am 19. Mai (15.00 Uhr) im Kölner Rhein-Energie-Stadion statt.mehr...

Frauenfußball

14.03.2018

VfL Wolfsburg und SGS Essen im Halbfinale

Düsseldorf. Die Fußballerinnen von Titelverteidiger VfL Wolfsburg und der SGS Essen sind ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Wolfsburg setzte sich im Viertelfinale gegen den Bundesliga-Rivalen SC Sand mit 2:1 (0:0) durch. Essen bezwang den SC Freiburg 5:2 (2:2/1:0) nach Verlängerung.mehr...

Frauenfußball

13.03.2018

Potsdam und Bayern München im Halbfinale

Frankfurt/Main. Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind mit einem verdienten 2:0 (2:0) beim langjährigen Rivalen 1. FFC Frankfurt ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen.mehr...

Leverkusen/Gelsenkirchen. Rekordgewinner Bayern München bestreitet das Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen am 17. April. Der FC Schalke 04 empfängt einen Tag später den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mit.mehr...

Dortmund. Auf dem angestrebten Weg ins Endspiel des DFB-Pokals muss Eintracht Frankfurt im Halbfinale beim Bundesliga-Rivalen Schalke 04 antreten. Dies ergab die Auslosung am Sonntag in Dortmund. „Egal gegen wen, egal wo - das Ziel bleibt das Gleiche: Berlin“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Der zweite Endspielteilnehmer wird am 17./18. April zwischen Bayer Leverkusen und Rekord-Pokalsieger Bayern München ermittelt. Das Finale steigt am 19. Mai in Berlin.mehr...

Dortmund. Rekordsieger FC Bayern München trifft im Halbfinale des DFB-Pokals auswärts auf Bayer Leverkusen. Im anderen Duell der Vorschlussrunde empfängt der FC Schalke 04 den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt. Das ergab die Auslosung im Dortmunder Fußballmuseum. Das Halbfinale wird am 17. und 18. April ausgetragen. Das Endspiel findet am 19. Mai statt. Im Berliner Olympiastadion wird der Nachfolger von Borussia Dortmund ermittelt. Der Titelverteidiger war im Achtelfinale gegen die Bayern ausgeschieden.mehr...

Dortmund. Immerhin ein Heimspiel. Bayer Leverkusen bekommt es im Halbfinale des DFB-Pokals mit dem Rekord-Champion zu tun, muss aber zumindest nicht nach München. Das zweite Ticket für Berlin wird auf Schalke vergeben.mehr...

Cloppenburg. Das Viertelfinale im DFB-Pokal der Frauen ist komplett. Im Nachholspiel des Achtelfinals setzte sich der VfL Wolfsburg beim Zweitligisten BV Cloppenburg mit 5:0 (2:0) durch.mehr...

Sinsheim. Die Fußballerinnen des SC Freiburg sind ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Bundesliga-Zweite gewann das Nachholspiel bei 1899 Hoffenheim mit 2:0 (1:0).mehr...

Erste Bundesliga

08.02.2018

Goretzka fühlt sich fit für Bayern-Spiel

Gelsenkirchen. Nach dem glanzlosen Einzug ins Pokal-Halbfinale blickt Schalke auf den Bundesliga-Hit beim FC Bayern. Goretzka fühlt sich fit für die Partie gegen seinen künftigen Club. Wolfsburg konzentriert sich nach dem Pokal-Aus ganz auf den Abstiegskampf.mehr...

Frankfurt/Main. Vor einem Jahr stand Eintracht Frankfurt schon einmal im Endspiel des DFB-Pokals. Da will die Mannschaft von Niko Kovac jetzt unbedingt wieder hin.mehr...

Frankfurt/Main. Der FSV Mainz 05 steht im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga vor unruhigen Wochen. Beim 0:3 im Pokal-Viertelfinale in Frankfurt liefern die Rheinhessen eine ganz schlechte Leistung ab. Trainer Schwarz ist auf 180.mehr...

Gelsenkirchen. Burgstaller schießt Schalke gegen Wolfsburg ins Pokal-Halbfinale. Und schon richten sich die Blicke auf das Bundesliga-Topspiel am Samstag beim FC Bayern. Für Goretzka ist der Auftritt bei seinem künftigen Arbeitgeber eine sehr spezielle Partie.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat als letzte Mannschaft das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht. Gegen den VfL Wolfsburg gewann das Team von Trainer Domenico Tedesco am Abend mit 1:0. Das Tor des Tages für die Gastgeber erzielte Guido Burgstaller in der 10. Minute. Im früheren Spiel hatte sich Eintracht Frankfurt gegen den FSV Mainz 05 durchgesetzt - souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Rebic, Hack und Mascarell. Gestern hatten sich bereits der FC Bayern München und Bayer Leverkusen für das DFB-Pokal-Halbfinale qualifiziert.mehr...