Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Alle Artikel zum Thema: DFB-Pokal

DFB-Pokal

Frankfurt/Main. Spiele des DFB-Pokals werden ab der Saison 2019/20 zum ersten Mal live im frei empfangbaren Privatfernsehen übertragen. Der Deutsche Fußball-Bund vergab bei einer Präsidiumssitzung in Frankfurt am Main die Medienrechte am Pokal- mehr...

Berlin. Im DFB-Pokalfinale treffen in Bayern München und Eintracht Frankfurt zwei Mannschaften aufeinander, die sich auch über die Fußball-Bundesliga für Champions League und Europa League qualifizieren könnten.mehr...

Gelsenkirchen. Enttäuschung, Frust und Ärger auf Schalke: Das Pokal-Aus gegen Frankfurt hat wegen einer Fehlentscheidung von Schiedsrichter Hartmann in der Nachspielzeit einen faden Beigeschmack. Gleichwohl will sich der Revierclub eine tolle Saison nicht vermiesen lassen.mehr...

Gelsenkirchen. Niko Kovac hat Eintracht Frankfurt wieder ins Finale des DFB-Pokals geführt und trifft dort am 19. Mai auf seinen künftigen Verein Bayern München. Der Streit zwischen den Vereins-Bossen geht derweil weiter.mehr...

Gelsenkirchen. Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner hat Trainer Niko Kovac in Bezug auf dessen Verhalten beim Wechsel zum FC Bayern München in Schutz genommen.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac gewann beim FC Schalke 04 mit 1:0. In der ausverkauften Gelsenkirchener Arena erzielte Luka Jovic eine Viertelstunde vor Schluss das einzige Tor. Kurz danach sah der unmittelbar zuvor eingewechselte Frankfurter Profi Gelson Fernandes nach einem Foulspiel die Rote Karte. Die Eintracht trifft im Finale am 19. Mai in Berlin auf den FC Bayern München.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat wie im Vorjahr das Finale des DFB-Pokals erreicht. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte am Mittwoch auswärts im Halbfinale den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und zog zum insgesamt achten Mal ins Pokalendspiel ein. Gegner am 19. Mai in Berlin ist der Pokal-Rekordsieger Bayern München, zu dem Kovac nach der Saison wechselt.mehr...

Gelsenkirchen. Die Eintracht hat's geschafft. Frankfurt steht zum zweiten Mal nacheinander im Pokalendspiel. Ein Fußballfest bekommen die Zuschauer auf Schalke nicht zu sehen. Dafür ist es bis zum Schluss spannend. Eine wichtige Schiedsrichterentscheidung ist extrem umstritten.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt hat zum achten Mal das Finale des DFB-Pokals erreicht. Der von Niko Kovac trainierte Vorjahresfinalist besiegte am Mittwoch im Halbfinale auswärts den FC Schalke 04 mit 1:0 (0:0) und trifft am 19. Mai im Endspiel auf Bayern München.mehr...

Gelsenkirchen. Ohne Derby-Torschütze Jewgeni Konopljanka startet der FC Schalke 04 ins DFB-Pokalhalbfinale gegen Eintracht Frankfurt. Der Ukrainer, der beim 2:0-Sieg der Gelsenkirchener gegen Borussia Dortmund den ersten Schalker Treffer erzielt hatte, sitzt am Mittwochabend zunächst auf der Bank. Dafür spielt beim Team von Trainer Domenico Tedesco der Kroate Marko Pjaca von Beginn an.mehr...

Leverkusen. 2:6 gegen die Bayern im Halbfinale des DFB-Pokals - das Aus für Bayer und die höchste Niederlage der Leverkusener in ihrer Cup-Historie tun weh. Jetzt will die Werkself „die Birne freikriegen“.mehr...

Leverkusen. Die Bayern gewinnen das Pokal-Halbfinale in Leverkusen sehr deutlich. Einer der entscheidenden Faktoren: der Münchner Torhüter Sven Ulreich.mehr...

Leverkusen. Der Streit zwischen den Fußball-Bundesligisten FC Bayern München und Eintracht Frankfurt um den Transfer von Trainer Niko Kovac zur kommenden Saison nach München ist offiziell ausgeräumt. „Fredi ist durch die mahnenden Worte von Uli (Hoeneß) und mir zur Räson gekommen und etwas runtergekühlt“, sagte Bayern- Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge nach dem 6:2 im Halbfinale des DFB-Pokals bei Bayer Leverkusen über Frankfurts Sportchef Fredi Bobic.mehr...

Gelsenkirchen. Auf Schalke herrscht nach dem Derbysieg gegen Dortmund große Euphorie. Nun will der Revierclub mit dem Einzug in Pokal-Finale gegen Frankfurt das nächste Fußballfest feiern.mehr...

Gelsenkirchen. Schalke 04 und Eintracht Frankfurt haben eine lange Pokal-Tradition. Im Halbfinale streiten sich die Bundesligisten darum, wer am 19. Mai in Berlin den FC Bayern München herausfordern darf.mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1). Der Endspielgegner für den Showdown im Berliner Olympiastadion am 19. Mai wird am Mittwoch im Spiel zwischen dem FC Schalke 04 und Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt ermittelt. Zweimal Torjäger Robert Lewandowski (3. und 9.), dreimal Thomas Müller (52., 64. und 78.) sowie Thiago (60.) erzielten vor 30 210 Zuschauern in der ausverkauften BayArena die Münchner Tore. Für Bayer trafen Lars Bender (16.) und Leon Bailey (72.).mehr...

Leverkusen. Viele glaubten, der FC Bayern könne bei zuletzt starken Leverkusenern im Halbfinale des DFB-Pokals wanken. Die Antwort des Meisters war deutlich: Durch ein 6:2 zogen die Bayern ins Endspiel ein,mehr...

Leverkusen. Der deutsche Fußball-Meister FC Bayern München steht zum 22. Mal im Endspiel um den DFB-Pokal. Die Mannschaft von Trainer Jupp Heynckes siegte am Dienstag bei Bayer Leverkusen 6:2 (2:1).mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac hat seinen bevorstehenden Wechsel zum FC Bayern München verteidigt und sich gegen Lügen-Vorwürfe bei der Darstellung des genauen Ablaufs der Verhandlungen zur Wehr gesetzt.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurts Trainer Niko Kovac will von den Diskussionen um seinen Wechsel zum FC Bayern München vor dem DFB-Pokalspiel seines Teams beim FC Schalke 04 nichts mehr wissen. „Ich denke, dass Sie mich verstehen, wenn ich sage, dass ich mich auf morgen konzentriere. Daran werde ich gemessen“, sagte der Chefcoach des Bundesliga-Siebten bei der Pressekonferenz am Dienstag. Auf die Frage, ob er angesichts der Debatte in den Medien und bei den Fans besonders großen Druck verspüre für die Halbfinal-Partie am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky), sagte Kovac: „Ich lese wirklich sehr wenig, ich habe diesbezüglich auch nichts gelesen.“mehr...

Gelsenkirchen/Frankfurt/Main. Bekommt Niko Kovac einen großen Abgang bei Eintracht Frankfurt? Viel hängt dabei vom Pokal-Halbfinale auf Schalke ab. Die Königsblauen gelten als Favorit und wollen gegen den Vorjahresfinalisten erstmals seit 2011 wieder das Berlin-Ticket lösen.mehr...

Gelsenkirchen. Auf Schalke herrscht Hochstimmung: Derbysieger und Bundesliga- Zweiter. Nun will das Tedesco-Team am Mittwoch die Pokalreise nach Berlin perfekt machen. Vorjahresfinalist Frankfurt genießt aber größten Respekt im Schalker Lager.mehr...

Gelsenkirchen. Fußball-Bundesligist Schalke 04 will nach dem Triumph im Derby gegen Borussia Dortmund nun den großen Wurf im DFB-Pokal landen. „Das Pokalfinale war immer ein Traum von mir. Ich habe es 24 Mal versucht, 24 Mal bin ich krachend gescheitert. Das ist die Motivation. So ein Endspiel ist für eine ganze Region toll“, sagte Schalkes Sportvorstand Christian Heidel vor dem Halbfinale gegen Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt am Mittwoch (20.45 Uhr/ARD und Sky).mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotzt vor Selbstvertrauen.mehr...

Leverkusen. Die Meisterschaft hat Bayern München schon sicher, nun soll der Einzug in das Pokalfinale folgen. Doch die Aufgabe in Leverkusen wird schwer, die junge Bayer-Elf strotz vor Selbstvertrauen.mehr...

Leverkusen. Nationalverteidiger Jonathan Tah sieht für seinen Verein Bayer Leverkusen im Halbfinale des DFB-Pokals gegen Bayern München am Dienstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) eine realistische Chance auf den Einzug ins Endspiel. „Die Spieler von Bayern München sind auch nur Menschen, genau wie wir, und genau wie wir müssen auch sie ab und zu auf die Toilette gehen“, sagte der 22-Jährige im Interview mit der „Süddeutschen Zeitung“: „Die Bayern sind nicht unschlagbar. Und ein Halbfinale hat einen anderen Charakter als ein normales Ligaspiel. Ich sehe da eine gute Chance für uns.“mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet.mehr...

Frankfurt/Main. Vor dem DFB-Pokal-Halbfinale zwischen dem FC Schalke 04 und Eintracht Frankfurt hat Eintracht-Star Kevin-Prince Boateng seine Zeit bei den Schalkern als Tiefpunkt seiner Karriere bezeichnet. „Dort habe ich am meisten nachgedacht, es war wie ein Faustschlag ins Gesicht. Es ist die Realität, dass wenn alles gut läuft, alles super ist. Und wenn nicht, wird man fallen gelassen“, sagte der 31-Jährige in einem Sport1-Interview. „Heute kann ich stolz sein, dass ich da wieder rausgekommen bin und diese ganze Kraft, Traurigkeit, Energie und Aggressivität in etwas Positives umwandeln konnte. Es hat mir die Augen geöffnet über dieses Fußballgeschäft, wie schnell es gehen kann.“mehr...

Düsseldorf. Die favorisierten Bundesliga-Topteams VfL Wolfsburg und Bayern München bestreiten am 19. Mai (15.00 Uhr) in Köln das Finale im Frauenpokal des Deutschen Fußball-Bundes.mehr...

München. Arturo Vidal wird dem FC Bayern München noch länger fehlen. Zwei Tage vor dem Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen musste der Chilene das Training abbrechen.mehr...

Frankfurt/Main. Der FC Bayern München und Titelverteidiger VfL Wolfsburg genießen Heimrecht im Halbfinale des DFB-Pokals der Frauen. Wie die Auslosung am Montag durch die ehemalige Nationalspielerin Saskia Bartusiak in Frankfurt ergab, haben die Münchnerinnen den Bundesliga-Konkurrenten 1. FFC Turbine Potsdam zu Gast. In der zweiten Vorschlussrundenpartie empfangen die Wolfsburgerinnen die SGS Essen. Beide Partien werden am 15. April (15.15 Uhr) ausgetragen und sind in ARD in einer Live-Konferenz zu sehen. Das Finale findet am 19. Mai (15.00 Uhr) im Kölner Rhein-Energie-Stadion statt.mehr...

Frauenfußball

14.03.2018

VfL Wolfsburg und SGS Essen im Halbfinale

Düsseldorf. Die Fußballerinnen von Titelverteidiger VfL Wolfsburg und der SGS Essen sind ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Wolfsburg setzte sich im Viertelfinale gegen den Bundesliga-Rivalen SC Sand mit 2:1 (0:0) durch. Essen bezwang den SC Freiburg 5:2 (2:2/1:0) nach Verlängerung.mehr...

Frauenfußball

13.03.2018

Potsdam und Bayern München im Halbfinale

Frankfurt/Main. Die Fußballerinnen von Turbine Potsdam sind mit einem verdienten 2:0 (2:0) beim langjährigen Rivalen 1. FFC Frankfurt ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen.mehr...

Leverkusen/Gelsenkirchen. Rekordgewinner Bayern München bestreitet das Halbfinale im DFB-Pokal bei Bayer Leverkusen am 17. April. Der FC Schalke 04 empfängt einen Tag später den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund am Donnerstag mit.mehr...

Dortmund. Auf dem angestrebten Weg ins Endspiel des DFB-Pokals muss Eintracht Frankfurt im Halbfinale beim Bundesliga-Rivalen Schalke 04 antreten. Dies ergab die Auslosung am Sonntag in Dortmund. „Egal gegen wen, egal wo - das Ziel bleibt das Gleiche: Berlin“, sagte Eintracht-Sportvorstand Fredi Bobic. Der zweite Endspielteilnehmer wird am 17./18. April zwischen Bayer Leverkusen und Rekord-Pokalsieger Bayern München ermittelt. Das Finale steigt am 19. Mai in Berlin.mehr...

Dortmund. Rekordsieger FC Bayern München trifft im Halbfinale des DFB-Pokals auswärts auf Bayer Leverkusen. Im anderen Duell der Vorschlussrunde empfängt der FC Schalke 04 den Vorjahresfinalisten Eintracht Frankfurt. Das ergab die Auslosung im Dortmunder Fußballmuseum. Das Halbfinale wird am 17. und 18. April ausgetragen. Das Endspiel findet am 19. Mai statt. Im Berliner Olympiastadion wird der Nachfolger von Borussia Dortmund ermittelt. Der Titelverteidiger war im Achtelfinale gegen die Bayern ausgeschieden.mehr...

Dortmund. Immerhin ein Heimspiel. Bayer Leverkusen bekommt es im Halbfinale des DFB-Pokals mit dem Rekord-Champion zu tun, muss aber zumindest nicht nach München. Das zweite Ticket für Berlin wird auf Schalke vergeben.mehr...

Cloppenburg. Das Viertelfinale im DFB-Pokal der Frauen ist komplett. Im Nachholspiel des Achtelfinals setzte sich der VfL Wolfsburg beim Zweitligisten BV Cloppenburg mit 5:0 (2:0) durch.mehr...

Sinsheim. Die Fußballerinnen des SC Freiburg sind ins Viertelfinale des DFB-Pokals eingezogen. Der Bundesliga-Zweite gewann das Nachholspiel bei 1899 Hoffenheim mit 2:0 (1:0).mehr...

Erste Bundesliga

08.02.2018

Goretzka fühlt sich fit für Bayern-Spiel

Gelsenkirchen. Nach dem glanzlosen Einzug ins Pokal-Halbfinale blickt Schalke auf den Bundesliga-Hit beim FC Bayern. Goretzka fühlt sich fit für die Partie gegen seinen künftigen Club. Wolfsburg konzentriert sich nach dem Pokal-Aus ganz auf den Abstiegskampf.mehr...

Frankfurt/Main. Vor einem Jahr stand Eintracht Frankfurt schon einmal im Endspiel des DFB-Pokals. Da will die Mannschaft von Niko Kovac jetzt unbedingt wieder hin.mehr...

Frankfurt/Main. Der FSV Mainz 05 steht im Kampf gegen den Abstieg aus der Fußball-Bundesliga vor unruhigen Wochen. Beim 0:3 im Pokal-Viertelfinale in Frankfurt liefern die Rheinhessen eine ganz schlechte Leistung ab. Trainer Schwarz ist auf 180.mehr...

Gelsenkirchen. Burgstaller schießt Schalke gegen Wolfsburg ins Pokal-Halbfinale. Und schon richten sich die Blicke auf das Bundesliga-Topspiel am Samstag beim FC Bayern. Für Goretzka ist der Auftritt bei seinem künftigen Arbeitgeber eine sehr spezielle Partie.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 hat als letzte Mannschaft das Halbfinale des DFB-Pokals erreicht. Gegen den VfL Wolfsburg gewann das Team von Trainer Domenico Tedesco am Abend mit 1:0. Das Tor des Tages für die Gastgeber erzielte Guido Burgstaller in der 10. Minute. Im früheren Spiel hatte sich Eintracht Frankfurt gegen den FSV Mainz 05 durchgesetzt - souverän mit 3:0. Die Tore erzielten Rebic, Hack und Mascarell. Gestern hatten sich bereits der FC Bayern München und Bayer Leverkusen für das DFB-Pokal-Halbfinale qualifiziert.mehr...

Gelsenkirchen. Der FC Schalke 04 kann weiter vom ersten DFB-Pokalsieg seit sieben Jahren träumen. Die Königsblauen besiegten am Mittwochabend trotz mäßiger Leistung zu Hause in einem glanzlosen Viertelfinale den Fußball-Bundesligisten VfL Wolfsburg mit 1:0 (1:0). Vor 50 642 Zuschauern in der nicht ausverkauften Veltins-Arena erzielte Guido Burgstaller früh den Siegtreffer für die Gastgeber (10. Minute).mehr...

Gelsenkirchen. Kein Pokal-Spektakel auf Schalke: Das Tedesco-Team bezwingt die schwachen Gäste aus Wolfsburg knapp, aber verdient. Ein frühes Tor reicht für den Einzug ins Halbfinale.mehr...

Erste Bundesliga

07.02.2018

Frankfurter Wolf erleidet Schulterverletzung

Frankfurt/Main. Marius Wolf vom Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat sich beim 3:0-Viertelfinalsieg im DFB-Pokal gegen den FSV Mainz 05 eine schwere Schulterprellung zugezogen.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt ist durch einen souveränen Sieg gegen den FSV Mainz 05 erneut in das Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Das Team von Trainer Niko Kovac besiegte am Abend im Viertelfinale ohne Probleme im Rhein-Main-Derby die Gäste mit 3:0. Der Mainzer Profi Danny Latza sah in der Schlussphase nach einem Foulspiel die Rote Karte. Frankfurt hatte vor einem Jahr das Pokalfinale erreicht und dort gegen Borussia Dortmund verloren.mehr...

Frankfurt/Main. Mit individuellen Fehlern zerstört Mainz im Rhein-Main-Derby seine Chancen auf das Weiterkommen. Gastgeber Frankfurt genügt eine konzentrierte Leistung, um zum 13. Mal in ein DFB-Pokal-Halbfinale einzuziehen.mehr...

Leverkusen. Fußball-Bundesligist Bayer Leverkusen muss wahrscheinlich drei Wochen auf seinen Kapitän Lars Bender verzichten. Der 28 Jahre alte Defensivspieler hat sich laut Vereinsangaben vom Mittwoch in der Viertelfinalpartie des DFB-Pokals gegen Werder Bremen (4:2 nach Verlängerung) einen Faserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Bender war am Dienstag in der 79. Minute ausgewechselt worden.mehr...

Paderborn. Im Gegensatz zur devoten Bundesliga-Konkurrenz bot ausgerechnet Außenseiter Paderborn dem FC Bayern mal aktiv die Stirn. Das Ergebnis für den Drittligisten fiel aber deftig aus.mehr...

Leverkusen. Beim siebten Versuch ist es zum ersten Mal gelungen: Bayer Leverkusen hat ein DFB-Pokalspiel gegen Werder Bremen gewonnen und sich für das Halbfinale qualifiziert. Ein gebürtiger Bremer bereitet den Weg - und ein ehemaliger sorgt für das vorentscheidende Tor.mehr...

Frankfurt/Main. Frankfurt gegen Mainz, Schalke gegen Wolfsburg: So geht es heute Abend im Viertelfinale des DFB-Pokals weiter. Zumindest drei der vier Vereine haben eine erfolgreiche Pokalhistorie.mehr...

Gelsenkirchen. Trainer Domenico Tedesco kann mit dem Fußball-Bundesligisten FC Schalke 04 sein erstes DFB-Pokal-Finale erreichen. „Das wäre eine Riesengeschichte“, sagte der 32-Jährige vor dem Viertelfinale der Königsblauen gegen den VfL Wolfsburg am heutigen Mittwochabend (20.45 Uhr/ARD und Sky). Vor dem vierten Pokalduell der Clubgeschichte gegen Wolfsburg sagte Tedesco, für den Schalke die erste Bundesliga-Station ist, zudem: „Ich brenne, die Jungs brennen darauf.“ Für Wolfsburg, in der Bundesliga derzeit nur Tabellen-13., ist der Pokal die letzte Chance, um sich in dieser Saison noch für den Europapokal zu qualifizieren. Dafür müssten die Remis-Könige (12 x) der Liga aber auch mal wieder gewinnen.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen hat seinen Cup-Fluch gegen Werder Bremen gebrochen und steht nach dem 4:2 (2:2, 1:2)-Erfolg nach Verlängerung erstmals seit neun Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Karim Bellarabi (111. Minute) und Kai Havertz (118.) sorgten am Dienstag in der Verlängerung für den ersten Leverkusener Pokalsieg gegen Bremen im siebten Versuch. Alle vorherigen sechs Cup-Duelle hatte Bremen für sich entschieden. Max Kruse (4., Foulelfmeter) und Aron Johannsson (7.) hatten Werder vor 25 653 Zuschauern früh in Führung gebracht, Julian Brandt mit einem Doppelpack (31., 55.) für den Ausgleich gesorgt.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen steht zum ersten Mal seit neun Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals. Bayer drehte am Abend gegen Werder Bremen einen 0:2-Rückstand zu einem 4:2-Erfolg nach Verlängerung und konnte Werder im siebten Pokalvergleich somit erstmals bezwingen. Karim Bellarabi (111.) und Kai Havertz (118.) erzielten die entscheidenden Tore für Bayer. Zuvor war der FC Bayern München bereits ins DFB-Pokal-Halbfinale eingezogen. Die Bayern gewannen beim Drittligisten SC Paderborn klar mit 6:0.mehr...

Leverkusen. Bayer Leverkusen hat seinen Cup-Fluch gegen Werder Bremen gebrochen und steht nach dem 4:2 (2:2, 1:2)-Erfolg nach Verlängerung erstmals seit neun Jahren wieder im Halbfinale des DFB-Pokals.mehr...

Paderborn. Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause. „Thomas hat eine Oberschenkelprellung“, sagte Münchens Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0-Erfolg im Viertelfinale beim SC Paderborn am Dienstagabend. Er hoffe auf einen Einsatz des Angreifers am kommenden Samstag in der Liga im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Müller hatte sich in der ersten Hälfte verletzt, anschließend aber zunächst weitergespielt. In der 32. Minute wechselte ihn Heynckes aus.mehr...

Paderborn. Bayern Münchens Nationalspieler Thomas Müller droht nach seiner Verletzung im DFB-Pokal offenbar keine lange Pause. „Thomas hat eine Oberschenkelprellung“, sagte Münchens Trainer Jupp Heynckes nach dem 6:0-Erfolg im Viertelfinale beim SC Paderborn am Abend. Er hoffe auf einen Einsatz des Angreifers am kommenden Samstag in der Liga im Heimspiel gegen den FC Schalke 04. Müller hatte sich in der ersten Hälfte verletzt, anschließend aber zunächst weitergespielt. In der 32. Minute wechselte ihn Heynckes aus.mehr...

Paderborn. Bayern München hat das Pokalmärchen des SC Paderborn abrupt beendet und ist ohne Mühe zum neunten Mal in Folge ins Halbfinale des DFB-Pokals eingezogen. Durch das 6:0 beim Drittliga-Tabellenführer in Ostwestfalen kam der Fußball-Bundesliga-Spitzenreiter seinem Traum vom Double oder sogar Triple im Schongang einen weiteren Schritt näher. Dabei blieb der FC Bayern im Pokal zum 25. Mal in Folge auswärts ungeschlagen und zum achten Mal hintereinander in einem Viertelfinale ohne Gegentor.mehr...

Paderborn. Bayern München hat ohne jede Mühe das Halbfinale im DFB-Pokal erreicht. Der deutsche Rekordmeister setzte sich am Dienstagabend beim Fußball-Drittligisten SC Paderborn mit 6:0 (3:0) durch. Kingsley Coman (19. Minute), Robert Lewandowski (25.) und Joshua Kimmich (42.) machten schon vor der Pause alles klar. Corentin Tolisso (55.) sowie Arjen Robben (86./89.) mit einem späten Doppelpack sorgten in der zweiten Halbzeit vor 15 000 Zuschauern für den Endstand. Die Bayern haben damit weiter die Chance auf das Triple. In der Liga liegen die Münchner souverän auf Platz eins. In der Champions League geht es im Achtelfinale gegen Besiktas Istanbul.mehr...

Paderborn. Paderborn probiert es mutig. Doch gegen Bayern München hat der Drittligist keine Chance. Der Rekordmeister schafft einen souveränen Pflichtsieg und steht im Pokal-Halbfinale.mehr...

Paderborn. Trainer Jupp Heynckes hat die Startaufstellung des FC Bayern München für das Viertelfinale im DFB-Pokal beim Drittliga-Spitzenreiter SC Paderborn wieder kräftig durcheinandergewirbelt. Der Coach veränderte die erste Elf für die Partie am Dienstag gegenüber dem 2:0 im Fußball-Bundesliga-Spiel am Samstag bei Mainz 05 auf sieben Positionen. Allerdings hatte Heynckes in Mainz einige Spieler geschont und schon für diese Partie sieben Veränderungen gegenüber dem 5:2 gegen Hoffenheim vorgenommen.mehr...

Paderborn. Trainer Jupp Heynckes hat die Startaufstellung des FC Bayern München für das Viertelfinale im DFB-Pokal beim Drittliga-Spitzenreiter SC Paderborn wieder kräftig durcheinandergewirbelt.mehr...

Frankfurt/Main. Sie haben „großen Hunger“ und „brennen“. Vor den Viertelfinalspielen am Mittwoch bringen die Clubs ihre Motivation rhetorisch klar zum Ausdruck. Das Ziel: Das Finale in Berlin. Für den Schalker Trainer wäre das Endspiel auch persönlich etwas ganz Besonderes.mehr...

Wolfsburg. Trainer Martin Schmidt hat für das Pokalspiel des VfL Wolfsburg bei Schalke 04 personelle Veränderungen angekündigt. „Auf laufintensiven Positionen wird es eine Rotation geben“, sagte der Coach des Fußball-Bundesligisten am Dienstag. „Wild soll sie allerdings nicht sein, wir wollen die Struktur behalten.“mehr...

Gelsenkirchen. In der Liga lief es zuletzt nicht immer rund, doch im Pokal-Viertelfinale können Schalke und Wolfsburg vieles vergessen machen. Für Tedesco wäre es die erste Halbfinal-Teilnahme, VfL-Coach Schmidt will über den Pokal zurück auf Europas Fußballbühne.mehr...

Frankfurt/Main. Eintracht Frankfurt und Mainz 05 verbindet keine große Rivalität oder gar Abneigung. Doch fast immer, wenn die beiden Nachbarn gegeneinander spielen, geht es um viel. So auch am Mittwoch im Viertelfinale des DFB-Pokals.mehr...

Düsseldorf. Vor den ersten beiden Spielen des Pokal-Viertelfinales am heutigen Dienstag sind die Favoritenrollen verteilt. Rekordsieger München steht beim Drittligisten Paderborn vor einer vermeintlich leichten Aufgabe. Leverkusen will gegen Bremen einen Fluch besiegen.mehr...

Leverkusen. Vor dem Viertelfinale im DFB-Pokal gegen Werder Bremen ist Bayer Leverkusens Fußball-Lehrer Heiko Herrlich mit Blick auf die Statistik skeptisch. „Da kann man fast schon sagen, dass Werder Favorit ist“, sagte der 46-Jährige am Montag. Vor dem siebten Aufeinandertreffen dieser beiden Mannschaften im nationalen Cupwettbewerb spricht die Bilanz klar für die Gäste: Alle bisherigen Duelle entschied der sechsmalige DFB-Pokalsieger Bremen für sich.mehr...

Düsseldorf. Zum Auftakt des Viertelfinales im DFB-Pokals kommt es am Dienstag zum Duell des größten Außenseiters gegen den Favoriten und zum Spiel des Bundesliga-Zweiten gegen seinen Angstgegner.mehr...

Paderborn. Beim SC Paderborn geht es wieder aufwärts. Der Fast-Abstieg in die Regionalliga im vergangenen Sommer setzte neue Kräfte frei. Inzwischen steuert das Team auf Aufstiegskurs - und strotzt vor Selbstvertrauen. Das soll nun der FC Bayern zu spüren bekommen.mehr...

Leverkusen. Wenn Bayer Leverkusen im DFB-Pokal auf Werder Bremen trifft, steht der Gewinner laut Statistik bereits fest: In allen bisherigen sechs Cup-Duellen setzten sich die Hanseaten durch.mehr...

Paderborn. Videobeweis mal anders: Im Viertelfinale des DFB-Pokals zwischen Drittliga-Tabellenführer SC Paderborn und Bundesliga-Spitzenreiter FC Bayern wird der Video-Assistent nicht wie bei Bundesliga-Spielen üblich in Köln, sondern in einem Regiewagen im Stadion-Umlauf sitzen.mehr...

München. Der Rekordpokalsieger FC Bayern München muss im Viertelfinale gegen Drittliga-Spitzenreiter SC Paderborn ohne den erkrankten Jérôme Boateng antreten. Der Fußball-Nationalspieler falle wegen eines Magen-Darm-Infektes aus, sagte Trainer Jupp Heynckes am Montag. Außerdem wird beim Rekordmeister am Dienstag im DFB-Pokal (18.30 Uhr) Javi Martínez fehlen, der seine Sprunggelenksprobleme noch nicht ganz überwunden habe. „Bei Javi gehe ich kein Risiko ein“, sagte Heynckes. Der zuletzt erkrankte Arturo Vidal steht dagegen vor der Rückkehr in den Kader. „Das ist ein Gegner, den wir sehr ernst nehmen“, äußerte Heynckes über Gastgeber Paderborn. Er erwarte „einen Pokalfight“.mehr...

München. Ein Pokal-Aus in Paderborn wäre für den FC Bayern eine riesige Blamage. Aber die Gefahr des Scheiterns ist minimal. Thomas Müller glaubt nicht, dass der Gegner „einen grünen Teppich ausrollt“.mehr...

Frankfurt/Main. Nach der höchsten Saisonniederlage richtet Eintracht Frankfurt den Blick sofort auf das Pokal-Viertelfinale. Gegen Mainz soll das Team wiedererstarkt auftreten. Ein Comeback-Mann macht alle froh.mehr...

Frankfurt/Main. Das DFB-Pokalfinale der Frauen findet auch in den kommenden beiden Jahren in Köln statt. Das gab der Deutsche Fußball-Bund am Freitag in Frankfurt am Main bekannt. Die Stadt Köln und der DFB hätten eine entsprechende Option verlängert. „Das eigenständige DFB-Pokalfinale der Frauen hat sich seit seiner Premiere in Köln im Jahr 2010 hervorragend entwickelt“, sagte DFB-Vizepräsidentin Hannelore Ratzeburg. Das Endspiel 2018 findet am 19. Mai im RheinEnergieStadion statt.mehr...

Frankfurt/Main. Rekordsieger FC Bayern bestreitet sein DFB-Pokal-Viertelfinale beim SC Paderborn am 6. Februar um 18.30 Uhr. Das Duell der Münchner beim einzig noch im Wettbewerb verbliebenen Drittligisten wird allerdings nicht im frei empfangbaren Fernsehen übertragen, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag bei der genauen Terminierung der Partien bekanntgab. Stattdessen werden die Duelle Bayer Leverkusen gegen Werder Bremen und FC Schalke 04 gegen VfL Wolfsburg in der ARD zu sehen sein.mehr...

Frankfurt/Main. Die DFB-Pokal-Spiele Bayer Leverkusen - Werder Bremen und FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg werden von der ARD übertragen. Der Deutsche Fußball-Bund gab am Dienstag auch die Termine des Viertelfinales bekannt. Am 6. Februar spielt neben Leverkusen gegen Bremen (Anpfiff 20.45 Uhr) auch der einzige verbliebene Drittligist SC Paderborn gegen Rekordsieger FC Bayern München (18.30 Uhr). Einen Tag später treffen Schalke und Wolfsburg (20.45 Uhr) sowie Vorjahresfinalist Eintracht Frankfurt und der FSV Mainz 05 (18.30 Uhr) aufeinander.mehr...

Leverkusen/Frankfurt. Der theatralische Sturz im DFB-Pokalspiel in Mönchengladbach wird für Bayer-Trainer Herrlich teuer: 12 000 Euro Strafe muss er zahlen. Der Coach und der Verein akzeptieren das Urteil des DFB-Sportgerichts.mehr...

Leverkusen. Der theatralische Sturz im DFB-Pokalspiel in Mönchengladbach hat für Bayer-Trainer Herrlich finanzielle Konsequenzen: 12 000 Euro Strafe muss er zahlen. Der Coach und der Verein akzeptieren das Urteil des DFB-Sportgerichts.mehr...

Dortmund. Leipzig, der BVB, jetzt Paderborn. Der FC Bayern hat im Viertelfinale diesmal den wohl leichtesten Gegner erwischt. Der Außenseiter aus Ostwestfalen freut sich auf das Heimspiel gegen den Rekord-Champion. Bayer 04 hat mit seinem Kontrahenten „noch eine Rechnung offen“.mehr...

Dortmund. Oliver Roggisch, Teammanager der deutschen Handball-Nationalmannschaft, lost die Viertelfinalpaarungen im DFB-Pokal aus. Die Ziehung findet am 7. Januar während der ARD-Sportschau im Dortmunder Fußballmuseum statt, teilte der Deutsche Fußball-Bund mit.mehr...

Erste Bundesliga

22.12.2017

Uli Hoeneß verspürt Genugtuung

München. Uli Hoeneß verspürt zum Jahresende Genugtuung, dass der FC Bayern München unter Trainer Jupp Heynckes wieder die klare Nummer 1 in Deutschland ist.mehr...

Der Pokalerfolg gegen Freiburg hat die Stimmung in Bremen weiter verbessert. Die Lage des Clubs bleibt jedoch gefährlich. Deshalb dürfen sich die Werder-Profis in der Winterpause nicht gehen lassen.mehr...

Frankfurt/Main. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird das Verhalten von Bayer Leverkusens Cheftrainer Heiko Herrlich im Pokal-Spiel bei Borussia Mönchengladbach überprüfen. In der 75. Minute der Partie der beiden Bundesligisten hatte sich Herrlich nach einem Schubser des Gladbacher Spielers Zakaria an der Seitenlinie fallen gelassen. Es bestehe der Verdacht, dass sich der Coach damit „unsportlich verhalten hat“, hieß es in der DFB-Mitteilung. Der Kontrollausschuss habe Herrlich zu einer Stellungnahme aufgefordert.mehr...

Frankfurt/Main. Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes wird das Verhalten von Bayer Leverkusens Cheftrainer Heiko Herrlich im Pokal-Spiel bei Borussia Mönchengladbach (1:0) überprüfen. Dies teilte der DFB am Donnerstag mit. In der 75. Minute der Partie der beiden Bundesligisten hatte sich Herrlich nach einem Schubser des Gladbacher Spielers Denis Zakaria an der Seitenlinie fallen gelassen. Es bestehe der Verdacht, dass sich der Coach damit „unsportlich verhalten hat“, hieß es in der DFB-Mitteilung.mehr...

Mönchengladbach. Leverkusen zieht nach einem glücklichen 1:0-Sieg in Gladbach ins Pokal-Viertelfinale ein. Für Bayer-Trainer Herrlich hat die Schwalbeneinlage in der Schlussphase der Partie ein Nachspiel.mehr...

München. In der Bundesliga hat Neu-Trainer Stöger den BVB mit zwei Siegen auf Kurs gebracht. Nach dem 1:2 beim FC Bayern ist die Titelverteidigung im Pokal aber futsch. Der Österreicher will die Pause nutzen - und verspricht den leidgeplagten BVB-Fans Spaß.mehr...

München. Der Wechsel von Fußball-Nationalspieler Sandro Wagner vom Bundesligisten 1899 Hoffenheim zum FC Bayern München ist perfekt. Der deutsche Meister meldete den erwarteten Vollzug. Der 30 Jahre alte Angreifer erhält in München einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Wagner soll beim Bundesliga-Tabellenführer der bislang im Kader fehlende Top-Vertreter für Torjäger Robert Lewandowski sein. Die Ablösesumme soll bei einem Sockelbetrag von zwölf Millionen Euro liegen. Wagner wird seine Arbeit bei den Bayern zu Jahresbeginn im Trainingslager vom 2. bis 7. Januar in Katar aufnehmen.mehr...

Heidenheim. Sebastien Haller bleibt bei Eintracht Frankfurt der Mann für die wichtigen Tore. Das vierte Tor im dritten Pokalspiel ermöglichte den Eintracht-Fans, über Weihnachten von einem erneuten Einzug ins Endspiel von Berlin zu träumen - und den Profis mehr Urlaub.mehr...

München. Ein Titel? Zwei Titel? Drei Titel? Mit Triple-Coach Heynckes scheint beim FC Bayern nichts unmöglich. Zur Absicherung der großen Vorhaben 2018 kommt im Winter noch flugs ein Nationalstürmer. „Sehr, sehr viel Arbeit“ liegt auch in Dortmund vor Neu-Coach Stöger.mehr...

Berlin. Der FC Bayern München hat das Pokal-Viertelfinale erreicht und Titelverteidiger Borussia Dortmund ausgeschaltet. Die Münchner gewannen mit 2:1 gegen den BVB. Erst in der Verlängerung setzte sich Eintracht Frankfurt beim Zweitligisten 1. FC Heidenheim mit 2:1 durch. Zuvor hatten Werder Bremen und Bayer Leverkusen ihre Achtelfinal-Begegnungen gewonnen. Werder setzte sich mit 3:2 gegen den SC Freiburg durch, Leverkusen gewann mit 1:0 bei Borussia Mönchengladbach.mehr...

Brand in der Münsterstraße in Wethmar

Lüner Feuerwehr rettet Bewohner mit der Drehleiter

Polizei sucht Selmer und bittet um Hilfe

79-jähriger Selmer vermisst

Ausverkauftes Haus bei Jennifer Rostock in Düsseldorf

Jennifer Rostock begeistert ihre Fans mit Best-Of-Programm

rnABIkalypse und das Ende Woche

Unsere Redakteurin über die Themen der Woche