Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

DFB-Vize: Videobeweis künftig nach Trainer-Challenge

Berlin. DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann hat im Disput um den umstrittenen Videobeweis Alternativen und einen runden Tisch ins Spiel gebracht.

DFB-Vize: Videobeweis künftig nach Trainer-Challenge

DFB-Vizepräsident Ronny Zimmermann plädiert in Sachen Videobeweis für einen runden Tisch. Foto: Matthias Balk

Man werde „gemeinsam mit der DFL zeitnah, wenn möglich schon in der Länderspielpause, alle Bundesliga-Manager einladen, um an der Meinungsbildung weiter zu arbeiten. Denn es kann auch nicht sein, dass nach jedem Eingriff der negativ Betroffene durch die Gegend poltert und sich benachteiligt fühlt“, sagte Zimmermann in der „Sport Bild“.

Außerdem schlug der Fußball-Funktionär vor: „Man könnte es zum Beispiel nicht mehr aus dem Kontrollzentrum in Köln machen, sondern vor Ort in Vans“, sagte der für die Schiedsrichter zuständige Vizepräsident des Deutschen Fußball-Bunds. Außerdem ist laut Zimmermann ein sogenanntes Challenge-System denkbar: Trainer hätten dann pro Halbzeit eine begrenzte Zahl von Möglichkeiten, den Videobeweis zu fordern.

Dieses Verfahren erlaubt aber derzeit der Weltverband FIFA nicht. „Vielleicht muss eine andere Lösung gefunden werden, wie man den Zuschauern im Stadion die Entscheidungswege präsentiert“, meinte DFB-Vize Zimmermann. „Am Ende der Testphase in aller Welt muss das IFAB entscheiden, was die beste Lösung ist.“

Das FIFA-Regelboard IFAB befindet im März 2018 über eine weltweite Einführung des Videobeweises. Derzeit läuft in zehn Ländern eine Testphase.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

96-Manager Heldt sauer: „Ansonsten kotzt mich hier alles an“

Hannover. Hannover-Manager Horst Heldt ist sauer auf einen Teil der 96-Fans. „Ansonsten kotzt mich hier alles an“, sagte Heldt nach der 0:1-Niederlage des niedersächsischen Fußball-Bundesligisten Hannover 96 gegen Borussia Mönchengladbach. mehr...

Erste Bundesliga

Glücklicher Sieg: Werder bezwingt den HSV mit 1:0

Bremen. Lange Zeit sieht es im Nordderby nach einer trostlosen Nullnummer aus - bis Werder kurz vor Schluss der glückliche Siegtreffer gelingt. Bremen hat damit schon neun Zähler Vorsprung auf den Nordrivalen.mehr...

Erste Bundesliga

Coman angeschlagen - Heynckes: Bänder sind stabil

München. Flügelspieler Kingsley Coman hat beim torlosen Unentschieden des FC Bayern München in der Fußball-Bundesliga gegen Hertha BSC eine Sprunggelenkverletzung erlitten.mehr...

Erste Bundesliga

Kramer schießt Mönchengladbach in Hannover aus der Krise

Hannover. Borussia Mönchengladbach beendet seine Krise. Nach vier Niederlagen am Stück gewinnen die Gladbacher in Hannover - wo die Stimmung extrem schlecht istmehr...

Erste Bundesliga

Bayern nur 0:0 gegen Hertha - Gladbach beendet Negativserie

Berlin. Der FC Bayern München hat den elften Sieg in Serie verpasst, Borussia Mönchengladbach nach 431 Minuten wieder getroffen. Freiburg sammelt weiterhin Punkte für den Klassenverbleib.mehr...

Erste Bundesliga

Leipzig will gegen Köln aufs Tempo drücken - Bayer gegen S04

Leipzig. Im engen Kampf um den direkten Einzug in die Champions League will sich RB Leipzig gegen den Tabellenletzten 1. FC Köln erst recht keinen Ausrutscher leisten.mehr...