Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Medienbericht

DGB: Viele Auszubildende ohne Zusage für unbefristete Übernahme

Berlin Trotz einer insgesamt guten Arbeitsmarktlage in Deutschland können viele Auszubildende von einer späteren Festanstellung in ihren Betrieben nur träumen. Nur 17 Prozent der Lehrlinge im letzten Ausbildungsjahr hätten eine Zusage für eine unbefristete Anstellung.

DGB: Viele Auszubildende ohne Zusage für unbefristete Übernahme

Chef erklärt Auszubildenden ein Programm Foto: Andrea Warnecke/Archiv

Das berichtete die «Saarbrücker Zeitung» (Freitag) unter Berufung auf eine Umfrage des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) unter Auszubildenden in sechs großen Flächenländern.

Demnach werden insgesamt 43 Prozent der Lehrlinge von ihren Ausbildungsbetrieben übernommen, zum Teil allerdings nur für bis zu sechs Monate. Für jeden vierten Lehrling stehe bereits fest, dass er sich nach der Ausbildung einen anderen Arbeitgeber suchen muss. Weitere 32 Prozent hätten noch keine Information darüber, wie es mit ihnen weitergehe.

Für die Untersuchung des DGB wurden dem Bericht zufolge die Angaben von insgesamt 1434 Lehrlingen in Bayern, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Sachsen ausgewertet.

«Es entsteht der Eindruck, dass zwar alle vom sogenannten Fachkräftemangel reden, aber kaum einer etwas für die Fachkräftesicherung tut», kritisierte die stellvertretende DGB-Vorsitzende Ingrid Sehrbrock. «Die unbefristete Übernahme der Auszubildenden wäre ein wichtiges Signal, dass die Unternehmen es mit der Fachkräftesicherung ernst meinen», sagte sie der Zeitung.

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Wirtschaft

Wirtschaftsnobelpreis für US-Forscher wahrscheinlich

Frankfurt/Main (dpa) Amerikanische Ökonomen haben schon oft den Wirtschaftsnobelpreis gewonnen. Auch für die diesjährige Verleihung sehen die Chefs deutscher Wirtschaftsinstitute überwiegend US-Forscher vorne. Doch die Meinungen über die Anwärter gehen auseinander.mehr...

Wirtschaft

Arbeitslosigkeit sinkt auf 2,4 Millionen

Nürnberg (dpa) Im Herbst geht es auf dem deutschen Arbeitsmarkt traditionell bergauf - doch in diesem Jahr ist die Entwicklung sogar noch besser als üblich. Und die Betriebe suchen weiter nach vielen neuen Mitarbeitern.mehr...

Wirtschaft

Volkswirte: Arbeitsmarkt entwickelt sich weiter gut

Nürnberg (dpa) Die Konjunktur läuft rund, der Sommer bremst den deutschen Jobmarkt nur leicht: Volkswirte sehen wenig Anzeichen für eine Verschlechterung. Fachkräfte und Flüchtlinge werden jedoch zunehmend zum Thema.mehr...