Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Frauenfußball: Nach 4:0-Erfolg über Oelde

DJK Wattenscheid fehlen noch zwei Siege zur Landesliga

WATTENSCHEID Die Fußballerinnen der DJK Wattenscheid sind nur noch zwei Siege vom Aufstieg in die Landesliga entfernt. In der ersten Relegationsrunde der Bezirksliga-Zweiten feierte die Elf von DJK-Trainerin Andrea Altmeyer mit 4:0 (1:0) gegen die Spvg Oelde 90 den ersten von drei nötigen Erfolgen.

DJK Wattenscheid fehlen noch zwei Siege zur Landesliga

Vanessa van Laar erzielte das vorentscheidende 2:0.

In der ersten Viertelstunde in Nordkirchen stand den Wattenscheiderinnen allerdings zunächst das Glück Pate. In der ersten Viertelstunde überrannte Oelde das Altmeyer-Team förmlich, schnürte es im eigenen Strafraum ein und verzeichnete zwei Lattentreffer.1:0 nach 33 Minuten In der Folgezeit konnten sich die Wattenscheiderinnen aus der Umklammerung befreien. Der erste Lohn dafür war der Treffer zum 1:0 in der 33. Minute. Anneke Sobiech konnte im Strafraum nur durch ein Foul gestoppt werden. Den Elfmeter versenkte Maren Sippel sicher. Durch den Treffer schienen die Gegnerinnen "einen Knacks bekommen zu haben", berichtete Trainerin Altmeyer, "selbst ein erneuter Lattentreffer gegen uns brachte uns nicht aus der Ruhe."

Zudem machte sich die Einwechslung von Janna Wenzel zur zweiten Halbzeit schnell bezahlt. Sie machte auf der rechten Seite viel Druck. Und so fiel auch in der 59. Minute das 2:0 durch Vanessa van Laar nach Pass von Wenzel auf Jennifer Wagner. Danach suchte das Oelder Team in Weitschüssen sein Heil. Einen Anschlusstreffer verhinderte jedoch die Latte. Gefrustet davon schlugen die Gegnerinnen eine mehr als ruppige Gangart ein, so Altmeyer.Freistoß und Lupfer Ein ums andere Mal konnte Anneke Sobiech nur durch Fouls gestoppt werden. Einen daraus resultierenden Freistoß verwandelte sie selbst direkt zum 3:0 (63.). Den Treffer zum 4:0-Endstand (72.) markierte Janna Wenzel per Lupfer. Am Sonntag (24.) geht die Reise für DJK-Frauen erneut nach Nordkirchen. Dann treffen sie um 15 Uhr auf den SV Union Wessum, der sein Spiel mit 2:0 gegen die TSG Dülmen gewonnen hatte.DJK Wattenscheid: Michel, Wojciechowski (73. Schönherr), Sippel, Ganz, Lück, Arens (46. Wenzel), Sobiech, Wagner, Vollmann (55. Schmidt), van Laar, Mantz.Tore: 1:0 Sippel (33./FE), 2:0 van Laar (59.), 3:0 Sobiech (63.), 4:0 Wenzel (72.).

 

 

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Frauenfußball

Personalplanung in Höntrop noch nicht beendet

HÖNTROP Bei den Landesliga-Fußballerinnen des SV Höntrop stehen vier Neuzugängen vor dem Anpfiff der Saison 2014/15 zwei Abgänge gegenüber: Das Rothosen-Trainer-Duo Hans Skopek und Jürgen Tolksdorf nimmt in seinen Kader Sabine Reinhold (Fortuna Herne), Sandra Schitke (SV BW Weitmar 09) sowie Julia Rogmann und Jeannine Sellhoff (beide eigene Jugend) auf.mehr...

Bochum Sport

Vier Teams, ein Halleluja

WATTENSCHEID Das war ein gelungener Nachmittag. In der Wattenscheider Lohrheide gab es am 6. Juli den Halleluja-Cup, der nicht nur mit Fußball, sondern auch mit einem Familienprogramm angereichert war.mehr...

Bochum Sport

Mit Bochum wird geplant

BOCHUM Erneut war die Spitze des Deutschen Leichtathletikverbandes im Wattenscheider Olympiastützpunkt. Es wurden die letzten Vorbereitungen für die GALA am 1. August getroffen.mehr...

Bochum Sport

80 000 Euro fehlen noch

WATTENSCHEID "Wir sind früh dran", sagte Guido Tann, Vorsitzender der SG 09 Wattenscheid.mehr...

Bochum Sport

Birte Bultmann überrascht

NÜRNBERG TV 01-Wattenscheids Cheftrainer Tono Kirschbaum sprach am Abend des 5. Juli im Mannschaftshotel von "einem tollen, ersten Tag" seiner Leichtathleten. Fünf Medaillen gab es am ersten Tag in Nürnberg.mehr...