Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

DM-Titel für die "High-Flyers"

MÜNSTER Vier junge Basketballer der BG Südpark U14 gewannen in Münster die Deutsche Meisterschaft im Streetbasketball.

15.10.2007

Unter dem Namen "Orange High-Flyers" hatten Philipp Häuser, Till Inkmann, Oliver Thöne und Niklas Lange mit ihrem Coach Patrick Häuser bereits im Mai die Vorrunde in Gelsenkirchen und im Juni die Zwischrunde in Münster gewonnen und sich damit für das Finale qualifiziert.

In Münster wurde die Endrunde mit über 120 Mannschaften aus ganz Deutschland ausgetragen. Bei der U 14 gewann das Team aus Bochum in der Qualifikation alle vier Spiele und zog in das Halbfinale ein. Dort trafen die "Orange High-Flyers" auf die "Southpark-Crew" aus Brandenburg und gewannen 15:8 nach der regulären Spielzeit von zwölf Minuten. Damit stand Bochum im Endspiel. Coach Patrick Häuser hatte sein Team gut eingestellt und so blieb man in dem Turnier weiter ohne Niederlage und auf Erfolgskurs.

In der Halle Münsterland

Beim Endspiel in der Halle Münsterland stieg die Spannung bei den über 500 Zuschauern und bei den Spielern. Gegner war die "Dynamic Squad" aus Köln, die bereits in der Qualifikation nur knapp mit 11:8 von den Bochumern bezwungen wurde. Konzentriert spielten die "Orange High-Flyers" jedoch die zwölf Minuten zur Freude ihres Coaches gekonnt herunter und gewannen mit 13:4.

Das Südpark-Quartett holte sich im Jahrgang 1994 souverän den Titel "Deutscher Meister der German Streetball Championship 2007". Die Medaillien für die Sieger wurden vom DBB-Vizepräsidenten überreicht.