Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

DRK-Witten hilft Haiti - von zu Hause und vor Ort

Hilfseinsatz und Spendensammlung

WITTEN Für den Wittener Rotkreuzler Sebastian Krampe (24) hat am Donnerstag gegen 9 Uhr das Abenteuer "Erster Auslandseinsatz" begonnen. Seine daheimgebliebenen Kollegen wollen den Haitianern mit einer Spendensammlung am Samstag in der Fußgängerzone helfen.

von Ruhr Nachrichten

, 21.01.2010
DRK-Witten hilft Haiti - von zu Hause und vor Ort

Sebastian Krampe im Jahr 2009 beim Grundlehrgang Trinkwasseraufbereitung.

Zunächst wurde Krampe in Berlin für seine Mission in Haiti gebrieft, am Donnerstag startete sein Flug nach Port-au-Prince. Dort wird die Ankunft der deutschen Experten und des DRK-Feldhospitals für 7 Uhr Ortszeit am Freitagmorgen erwartet. Um auch zu Hause etwas zu tun, ist eine Spendensammlung in der Wittener Innenstadt geplant. Das DRK wird am Samstagmorgen zwischen 9 und 12 Uhr in der Innenstadt für die Wittener Bevölkerung zur Verfügung stehen.

Jeder ist eingeladen vor Ort direkt zu spenden und so die Hilfe des Deutschen Roten Kreuzes in Haiti zu unterstützen. Auch wer Fragen zur Situation vor Ort oder zur DRK-Auslandshilfe hat kann sie dort loswerden.