Da Vinci-Gemälde für 450 Millionen Dollar versteigert

,

New York

, 16.11.2017, 03:55 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ein Gemälde von Leonardo da Vinci ist in New York für rund 450 Millionen Dollar versteigert und damit zum teuersten jemals bei einer Auktion verkauften Kunstwerk geworden. Nach einem 19-minütigen Bieterstreit beim Auktionshaus Christie's bekam ein anonymer Telefonbieter den Zuschlag für „Salvator Mundi“. Bei dem um 1500 entstandenen Gemälde des italienischen Künstlers handelt es sich um ein Porträt von Jesus Christus in Öl auf Walnussholz. Ursprünglich hatte Christie's mit einem Preis von rund 100 Millionen Dollar gerechnet.

Schlagworte: