Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige

Dämmershopping in Herbern

/
Zwischen Kleiderständern und Beinen ließ es sich auf dem Spielzeugteppich für die Kleinen herrlich entspannen.
Zwischen Kleiderständern und Beinen ließ es sich auf dem Spielzeugteppich für die Kleinen herrlich entspannen.

Foto: Tina Nitsche

Hochbetrieb herrschte am Samstagabend auf der Südstraße, denn das Dämmershopping wollte sich kaum einer entgehen lassen.
Hochbetrieb herrschte am Samstagabend auf der Südstraße, denn das Dämmershopping wollte sich kaum einer entgehen lassen.

Foto: Tina Nitsche

So macht der Einkauf Spaß: In Ruhe und Gemütlichkeit bei leckeren Gaumenfreuden und bester Unterhaltung.
So macht der Einkauf Spaß: In Ruhe und Gemütlichkeit bei leckeren Gaumenfreuden und bester Unterhaltung.

Foto: Tina Nitsche

Vorweihnachtliche Stimmung herrchte am Samstagabend in Herbern. Der Einkauf wurde mit Glühwein und Weihnachtsgebäck versüßt. Und das zauberte nicht nur diesen Beuschern ein Lächeln auf die Lippen.
Vorweihnachtliche Stimmung herrchte am Samstagabend in Herbern. Der Einkauf wurde mit Glühwein und Weihnachtsgebäck versüßt. Und das zauberte nicht nur diesen Beuschern ein Lächeln auf die Lippen.

Foto: Tina Nitsche

Das ließ sich am Samstag auch in Herbern niemand entgehen: Die Aussicht auf 26 Millionen Euro. Denn soviel versprach der Lottojackpott. Bis zur letzten Minute konnten alle noch einen Tipp abgeben - denn es war lange geöffnet. Und was lag dann näher schon einmal mit einem Becher Glühwein auf den angehenden Lottomillionär anzustoßen?
Das ließ sich am Samstag auch in Herbern niemand entgehen: Die Aussicht auf 26 Millionen Euro. Denn soviel versprach der Lottojackpott. Bis zur letzten Minute konnten alle noch einen Tipp abgeben - denn es war lange geöffnet. Und was lag dann näher schon einmal mit einem Becher Glühwein auf den angehenden Lottomillionär anzustoßen?

Foto: Tina Nitsche

Jung und Alt nutzten die Gelegenheit und die Tatsache, dass im Rahmen des Dämmershoppings die Herberner Geschäfte am Samstag lange geöffnet hatten, zu einem ausgiebigen Bummel.
Jung und Alt nutzten die Gelegenheit und die Tatsache, dass im Rahmen des Dämmershoppings die Herberner Geschäfte am Samstag lange geöffnet hatten, zu einem ausgiebigen Bummel.

Foto: Tina Nitsche

Die Besucher genossen den Abend, bei dem neben dem Bummel auch die Unterhaltung groß geschrieben wurde.
Die Besucher genossen den Abend, bei dem neben dem Bummel auch die Unterhaltung groß geschrieben wurde.

Foto: Tina Nitsche

Ja was will man da machen, wenn Mama mal wieder shoppen gehen will? Da beschäftigt man sich am bsten anderweitig und gönnt wenigstens dem Papa eine kleine Auszeit.
Ja was will man da machen, wenn Mama mal wieder shoppen gehen will? Da beschäftigt man sich am bsten anderweitig und gönnt wenigstens dem Papa eine kleine Auszeit.

Foto: Tina Nitsche

Zwischen Kleiderständern und Beinen ließ es sich auf dem Spielzeugteppich für die Kleinen herrlich entspannen.
Hochbetrieb herrschte am Samstagabend auf der Südstraße, denn das Dämmershopping wollte sich kaum einer entgehen lassen.
So macht der Einkauf Spaß: In Ruhe und Gemütlichkeit bei leckeren Gaumenfreuden und bester Unterhaltung.
Vorweihnachtliche Stimmung herrchte am Samstagabend in Herbern. Der Einkauf wurde mit Glühwein und Weihnachtsgebäck versüßt. Und das zauberte nicht nur diesen Beuschern ein Lächeln auf die Lippen.
Das ließ sich am Samstag auch in Herbern niemand entgehen: Die Aussicht auf 26 Millionen Euro. Denn soviel versprach der Lottojackpott. Bis zur letzten Minute konnten alle noch einen Tipp abgeben - denn es war lange geöffnet. Und was lag dann näher schon einmal mit einem Becher Glühwein auf den angehenden Lottomillionär anzustoßen?
Jung und Alt nutzten die Gelegenheit und die Tatsache, dass im Rahmen des Dämmershoppings die Herberner Geschäfte am Samstag lange geöffnet hatten, zu einem ausgiebigen Bummel.
Die Besucher genossen den Abend, bei dem neben dem Bummel auch die Unterhaltung groß geschrieben wurde.
Ja was will man da machen, wenn Mama mal wieder shoppen gehen will? Da beschäftigt man sich am bsten anderweitig und gönnt wenigstens dem Papa eine kleine Auszeit.