Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung
Anzeige
Anzeige

Dahoud: „Mein größter Wunsch wäre Frieden in Syrien“

Dortmund. Mahmoud Dahoud verfolgt die politische Situation in seinem Heimatland Syrien mit großer Sorge.

Dahoud: „Mein größter Wunsch wäre Frieden in Syrien“

Macht sich nicht nur auf dem Fußballplatz Gedanken: BVB-Profi Mahmoud Dahoud. Foto: Guido Kirchner

„Ich bin sehr traurig, wenn ich Bilder aus Syrien sehe“, sagte der im syrischen Amude geborene U21-Europameister von Borussia Dortmund im Interview des Onlineportals „Sportbuzzer“: „Mein größter Wunsch wäre, dass dort Frieden und Ruhe einkehrt, vor allem für die Menschen, die sehr viel Leid ertragen mussten.“

Der 21-Jährige, der als Baby mit seiner Familie nach Deutschland gekommen war, hilft den Menschen in Syrien aktiv. „Meine Familie und ich versuchen immer wieder, mit Aufmerksamkeiten unsere Verwandte und Freunde vor Ort zu unterstützen“, sagte er: „Damit wollen wir ihnen Mut machen und zeigen, dass wir sie nicht vergessen haben.“

Irgendwann für die syrische Nationalmannschaft zu spielen, ist für Dahoud aber kein Thema. „Nein, ein Verbandswechsel steht für mich nicht zur Debatte“, versicherte er: „Es ist ein Traum von mir, irgendwann für die deutsche Nationalmannschaft zu spielen. Wenn ich meinen Weg so weitergehe wie bisher, werde ich das auch irgendwann schaffen.“ Der Grund liege darin, dass „ich in Deutschland aufgewachsen bin und mich als Deutscher fühle. Außerdem bin ich durch die Vereine und Verbände hier gefördert worden und spiele schon seit der U18 für Deutschland.“

Anzeige
Anzeige
Das könnte Sie auch interessieren

Erste Bundesliga

Kellerduell zwischen Mainz und Wolfsburg endet 1:1

Mainz. Der VfL Wolfsburg hat beim Debüt von Trainer Bruno Labbadia gegen den FSV Mainz 05 unentschieden gespielt. Die Niedersachsen kamen in der Auswärtspartie am Freitagabend gegen die Rheinhessen zu einem 1:1 (1:1).mehr...

Erste Bundesliga

Muto verdirbt Labbadia perfekten Einstand: VfL 1:1 in Mainz

Mainz. Der erhoffte Befreiungsschlag blieb aus, doch mit neuem Trainer erreichten die Wolfsburger immerhin ein wichtiges Remis - es war bereits das 13. in dieser Saison.mehr...

Erste Bundesliga

Regensburg schockt Düsseldorf - Bielefelds Serie endet

Regensburg. Jahn Regensburg hat in der 2. Bundesliga Aufstiegsaspirant Fortuna Düsseldorf nach einem Fußball-Spektakel eine bittere 4:3-Niederlage zugefügt. Im zweiten Spiel am Freitagabend beendete Dynamo Dresen mit einem 3:2-Auswärtssieg die Erfolgsserie von Arminia Bielefeldmehr...

Erste Bundesliga

FC Bayern ohne Boateng und James gegen Hertha

München. Nach dem 2:2 beim Hinspiel in Berlin legte Jupp Heynckes in München los. Fünf Punkte Rückstand verwandelte der Triple-Coach in 19 Zähler Vorsprung. Jetzt steht sein 25. Pflichtspiel seit dem Comeback an. Die große Bayern-Frage aber lautet: Wer darf gegen Hertha spielen?mehr...